Die bio-vegane solidarische Landwirtschaft PlantAge bei Berlin wird hier vom rbb Fernsehen sehr sympathisch porträtiert.
Von der ersten Ackerführung bis zum Erntedankfest zeigt die 30-minütige Dokumentation, dass ein tierleidfreier und solidarischer Ackerbau möglich ist.

Mehr Infos über bio-veganen Landbau: ➡️ ariwa.org/biovegan

ardmediathek.de

Ohne Mist!

Sie sind jung und haben gemeinsam mit vielen Mitstreitern eine Vision. Sie…

biovegane Landwirtschaft – ++ Landwirtschaft der Zukunft ++

 

Biohof Hausmann

Egal ob bei der Erzeugung von Milch, Eiern oder Fleisch: Grausame Zustände, Ausbeutung und Leid sind unvermeidlich, solange Tiere in unserer Gesellschaft als Ware und Produktionsmittel gelten. Aus diesem Grund können die einzig wirksamen Mittel gegen Tierquälerei nur der Ausstieg aus der Nutztierhaltung und die Förderung pflanzlicher Alternativen sein. Und das nicht nur bei Endverbrauchs-Gütern wie Kleidung oder Lebensmitteln. Denn wussten Sie, dass eine Zucchini oder ein Päckchen Mehl oft gar nicht wirklich vegan sind? Sie wurden „unvegan“ angebaut, nämlich durch Düngung mit Tierausscheidungen. Dies gilt insbesondere in der heutigen Bio-Landwirtschaft, da dort die Düngung mit viel zu energieintensivem Kunstdünger zu Recht verboten ist…

Weiterlesen unter: ariwa.org/biovegan
Biohof Hausmann: www.bio-hausmann.de
Biozyklisch-Veganer Anbau: www.biozyklisch-vegan.de