The real price of bacon

 

How the f**k is this any different to a dog shivering in fear? Look at this terrified baby angel. No animal should have to endure this type of suffering. ESPECIALLY for something as trivial and unnecessary as a bacon sandwich.It’s time to wake up! Please if you’re opposed to this type of animal abuse choose a vegan lifestyle. Yes, this is so painful and heart breaking to witness; but just imagine how hard it is for the victim!🌱Try a 22 day vegan challenge linked in my bio and stop condemning animals to hell 👉🏻 bit.ly/JoeyVegan22Video reposted from Robbie LockieMeat the Victims NLMonday, 13 May 2019 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀🎥 Film/video credit Natura Umană Film @nistrue

Gepostet von Joey Carbstrong am Montag, 20. Mai 2019

Schau dir dieses Baby an, wie es vor Angst zittert.

Kein Lebewesen auf der ganzen Welt sollte so eine Todesangst haben.

Wir sollten uns wirklich schämen, einem Kind so etwas anzutun, für 5 Minuten Genuss.

Wäre es unser Hund, wir würden ihn in den Arm nehmen und beruhigen, ihm sagen, daß alles gut wird, daß

nichts geschieht, daß wir für ihn da sind.

Ich sehe keinen Unterschied zwischen seiner Angst und der Angst eines Hundes.

Hört doch endlich auf sie zu essen 😢😢😢

"Slowly, quietly, he took in a breath when he could.Struggling, troubled, damaged, destroyed, He blinked in agony.Indifference everywhere.Neglected, discounted, forgotten, overlooked.When did we stop caring?" – Kelly Noelle Barton with Toronto Pig Save

Gepostet von Animal Save Movement am Dienstag, 17. September 2019

Niemand kann sich vorstellen, was diese Tiere durchmachen.

Nur um als Schinken auf unseren Tellern zu landen.

Wir sollten uns zu Tode schämen 😠😠😠

In ihrer Welt sind wir die Monster und Teufel 😩

(Aus)-Nutztiere. (Aus)-Nutz-Schweine

 

(Aus)-Nutztiere. (Aus)-Nutz-Schweine. Für Sie ist es die Hölle auf Erden. Sie leben im Dreck, in ihrem eigenen Kot und in ihrem eigenen Urin. Ihre Futtertröge sind verschmutzt und oftmals leer. Deshalb fressen manche von ihnen ihren eigenen Kot. 😔Ihre sonst so reinlichen Körper dieser Schweine – völlig verdreckt und verkrustet von Morast und Exkrementen. Viele von ihnen haben offene Wunden, krankhafte Veränderungen und Spuren von stressbedingtem Kanibalismus. Die Augen dieser armen Kreaturen schauen traurig aus. Traurig und leer. Diese Augen haben in diesem kurzen Schweineleben nichts als Elend und Dreck gesehen. Während es glückliche Schweine in der Natur lieben, die Sonne zu spüren, sehen diese ausgenutzten und ausgemergelten Wesen nur einmal im Leben die Sonne: Auf dem Tiertransport zum Schlachter. Einmal werden Sie die Sonne sehen, kurz bevor man sie mit Stromstößen malträtiert und die Kehle brutal aufschlitz – nicht wenige bei Bewusstsein. 😭Was spürst du, wenn du diese Zustände siehst? Was siehst du, wenn du in ihre Augen blickst? Ist "dein Genuss" dieses Elend wert? Für eine Scheibe Wurst, Bacon oder "dein Schnitzel" ? 5 Minuten "Genuss" für ein ganzes kurzes Leben in absolutem Elend? Es gibt nur einen Weg raus aus diesem Elend. #govegan #veganwerdenwaslosdigga 💚🖖Tiere bestialisch halten und töten nur um sie zu essen ist nicht mehr zeitgemäß #fact #wahrheit #truth #stopanimalcruelty ✊#vegan #massentierhaltung #schweine #pork #schweinefleisch #tönnies #animalscruelty #facereality #supporther #supporthim #fleisch #grillen #meat #animalabuse #tierrechte #animals #pigs #steak #letsfacereality #lidl #aldi #endspeciesism #equalityforallbeingsVideo: Meat the Victims UK

Gepostet von Björn Broedi am Freitag, 16. August 2019

Für Sie ist es die Hölle auf Erden. Sie leben im Dreck, in ihrem eigenen Kot und in ihrem eigenen Urin. Ihre Futtertröge sind verschmutzt und oftmals leer. Deshalb fressen manche von ihnen ihren eigenen Kot. 😔

Ihre sonst so reinlichen Körper dieser Schweine – völlig verdreckt und verkrustet von Morast und Exkrementen. Viele von ihnen haben offene Wunden, krankhafte Veränderungen und Spuren von stressbedingtem Kanibalismus.

Die Augen dieser armen Kreaturen schauen traurig aus. Traurig und leer. Diese Augen haben in diesem kurzen Schweineleben nichts als Elend und Dreck gesehen. Während es glückliche Schweine in der Natur lieben, die Sonne zu spüren, sehen diese ausgenutzten und ausgemergelten Wesen nur einmal im Leben die Sonne: Auf dem Tiertransport zum Schlachter. Einmal werden Sie die Sonne sehen, kurz bevor man sie mit Stromstößen malträtiert und die Kehle brutal aufschlitz – nicht wenige bei Bewusstsein. 😭

Was spürst du, wenn du diese Zustände siehst? Was siehst du, wenn du in ihre Augen blickst? Ist „dein Genuss“ dieses Elend wert? Für eine Scheibe Wurst, Bacon oder „dein Schnitzel“ ? 5 Minuten „Genuss“ für ein ganzes kurzes Leben in absolutem Elend?

Es gibt nur einen Weg raus aus diesem Elend. #govegan #veganwerdenwaslosdigga 💚🖖

Tiere bestialisch halten und töten nur um sie zu essen ist nicht mehr zeitgemäß

Das Leben von Schweinen

Millionen von Schweinen werden von uns in so ein Leben gezwungen.
Hochintelligente, bewegungsfreudige, soziale Tiere….. Verdammt zu einem Leben in Stahl, Beton und Monotonie.
Wir sind wirklich Monster 😪😠😢

https://www.facebook.com/JohnObergOfficial/videos/630837117339350/?t=3

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Stell dir vor du müßtest so leben !!!

Du verbringst dein ganzes Leben in deiner Scheiße…

Du schläfst in ihr,du ißt in ihr…und ansonsten hast du keine Beschäftigung.

Du siehst niemals die Sonne,spürst niemals den Wind und den Regen auf deiner Haut.

Von deiner Mutter getrennt….nur Beton und Scheiße.

Mit 6 Monaten oder auch viel früher,wirst du auf einen LKW geprügelt und zum Schlachthof gefahren.

Man hängt dich auf,an einem Bein und schlitzt dir die Kehle auf und schaut dir ungerührt zu wie du verblutest.

Das einzige,was du in deinem Leben kennengelernt hast ist Beton,Dunkelheit, Schmutz, Angst, Schmerz und Tod.

Das ist ein Verbrechen, ein gewalttätiges, scheußliches, verabscheuungswürdiges Verbrechen !!!!!!!!!!!

Hör auf dieses Verbrechen zu unterstützen,verzichte auf tierliche Produkte,lebe vegan!!

 

Bild könnte enthalten: Text

Unserem „Tierschutzgesetz“ reicht es, dass Schweine eingeschränkt aufstehen und sich hinlegen können. Stell dir vor, du müsstest so eng leben, dass du dich nicht einmal drehen könntest… das ist der Alltag für Sauen in Kastenständen – der wahre Horror😭
Wenn Gesetze versagen, kannst DU die Tiere retten: #GoVegan

Alltag im Schweinestall – Ein trauriger Anblick!

Tiere, die zentimetertief im eigenen Kot stehen und in erdrückender Enge und Dunkelheit vor sich hin vegetieren. Schweine mit blutigen Wunden und roten, entzündeten Augen. Tiere, die leblos auf dem Boden liegen, während sie von ihren Artgenossen gebissen werden.

Dabei schreibt das Tierschutzgesetz vor, dass Tiere ihren Bedürfnissen entsprechend gepflegt und untergebracht werden müssen. Hiergegen wird in Deutschland systematisch verstoßen: Das Rechtsgutachten von Greenpeace belegt, dass mehr als 90 % aller Schweine hierzulande nicht artgerecht und somit rechtswidrig gehalten werden!

Die gängige Schweinehaltung in Deutschland verstößt gegen Tierschutzgesetz und Verfassung. In einem Rechtsgutachten zeigt Greenpeace, wie Tag für Tag das Recht gebrochen wird.