Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Stell dir vor du müßtest so leben !!!

Du verbringst dein ganzes Leben in deiner Scheiße…

Du schläfst in ihr,du ißt in ihr…und ansonsten hast du keine Beschäftigung.

Du siehst niemals die Sonne,spürst niemals den Wind und den Regen auf deiner Haut.

Von deiner Mutter getrennt….nur Beton und Scheiße.

Mit 6 Monaten oder auch viel früher,wirst du auf einen LKW geprügelt und zum Schlachthof gefahren.

Man hängt dich auf,an einem Bein und schlitzt dir die Kehle auf und schaut dir ungerührt zu wie du verblutest.

Das einzige,was du in deinem Leben kennengelernt hast ist Beton,Dunkelheit, Schmutz, Angst, Schmerz und Tod.

Das ist ein Verbrechen, ein gewalttätiges, scheußliches, verabscheuungswürdiges Verbrechen !!!!!!!!!!!

Hör auf dieses Verbrechen zu unterstützen,verzichte auf tierliche Produkte,lebe vegan!!

 

Bild könnte enthalten: Text

Unserem „Tierschutzgesetz“ reicht es, dass Schweine eingeschränkt aufstehen und sich hinlegen können. Stell dir vor, du müsstest so eng leben, dass du dich nicht einmal drehen könntest… das ist der Alltag für Sauen in Kastenständen – der wahre Horror😭
Wenn Gesetze versagen, kannst DU die Tiere retten: #GoVegan

Alltag im Schweinestall – Ein trauriger Anblick!

Tiere, die zentimetertief im eigenen Kot stehen und in erdrückender Enge und Dunkelheit vor sich hin vegetieren. Schweine mit blutigen Wunden und roten, entzündeten Augen. Tiere, die leblos auf dem Boden liegen, während sie von ihren Artgenossen gebissen werden.

Dabei schreibt das Tierschutzgesetz vor, dass Tiere ihren Bedürfnissen entsprechend gepflegt und untergebracht werden müssen. Hiergegen wird in Deutschland systematisch verstoßen: Das Rechtsgutachten von Greenpeace belegt, dass mehr als 90 % aller Schweine hierzulande nicht artgerecht und somit rechtswidrig gehalten werden!

Die gängige Schweinehaltung in Deutschland verstößt gegen Tierschutzgesetz und Verfassung. In einem Rechtsgutachten zeigt Greenpeace, wie Tag für Tag das Recht gebrochen wird.