Eier aus dem Hühnerkäfig

 

Woher kommen die Eier in Kuchen, Keksen und Co?

Oster-Nest: Eier aus dem HühnerkäfigZehn Jahre nach der offiziellen Abschaffung der Käfighaltung verbringen heute immer noch rund 3 Millionen Hennen ihr gesamtes Leben eingesperrt in sogenannten „Kleingruppen“-Käfigen. Wie dieses Leben aussieht, seht ihr beim Rundgang durch eine solche Anlage in diesem Video.Egal ob an Ostern oder dem Rest des Jahres: Eier – aus jeder „Haltung“ – sind nie eine gute Idee.Mehr Infos: www.ariwa.org/eier-kennzeichnung.

Gepostet von ARIWA – Animal Rights Watch e.V. am Samstag, 20. April 2019

Zehn Jahre nach der offiziellen Abschaffung der Käfighaltung verbringen heute immer noch rund 3 Millionen Hennen ihr gesamtes Leben eingesperrt in sogenannten „Kleingruppen“-Käfigen. Wie dieses Leben aussieht, seht ihr beim Rundgang durch eine solche Anlage in diesem Video.

Egal ob an Ostern oder dem Rest des Jahres: Eier – aus jeder „Haltung“ – sind nie eine gute Idee.
Mehr Infos: www.ariwa.org/eier-kennzeichnung.

“Kontrollierte Hühnerhaltung – Ich wollt’ ich wär ein Huhn”, heißt es auf der Webseite dieses Betriebs. Wirklich?!

 

Hennenqual fürs Horror-Ei

“Kontrollierte Hühnerhaltung – Ich wollt’ ich wär ein Huhn”, heißt es auf der Webseite dieses Betriebs.Wirklich?!

Gepostet von Animal Equality Germany am Montag, 4. Juni 2018

Missstände in Legehennen-Großanlage: Wo die Billigeier herkommen

 

„Der Stall ist mit Kot auffallend stark verdreckt, es liegen mehrere tote Tiere in unterschiedlichen Verwesungsstadien herum. Die Eier rollen durch Kot, Blut und an mindestens einer Stelle sogar über ein totes Tier – ein für Supermarktkunden besonders unappetitliches Bild: Eier werden in Deutschland nicht gereinigt, bevor sie in den Handel kommen.“ – SPIEGEL ONLINE

Missstände in Legehennen-Großanlage: Wo die Billigeier herkommen – SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft

Vögel ohne Federn, verwesende Tiere, mit Kot verdreckte Ställe: Diese Aufnahmen zeigen einen Betrieb mit Hunderttausenden Legehennen in Bodenhaltung, der…spiegel.de

 

Hennenqual fürs Horror-Ei

Horror-Eier aus Bodenhaltung landen u.a. bei Aldi, Edeka, Rewe und Netto. Jetzt Petition unterzeichnen!animalequality.de