*english belowMensch. Wer oder was denkst du zu sein, dass du so grausam bist?!Es reicht nicht, dass du milliardenfach Tiere ausbeutest, missbrauchst und grundlos ermordest. Nein, du wirfst sogar wenige Stunden alte Babys in den Müll. Ihr zartes piepen ist ein Hilfeschrei. Der Schrei nach seiner Mama, der Schrei nach seinen Geschwistern, der Schrei nach Leben. Diese kleinen Wesen wollen nicht sterben. Sie wollen Leben, unsere Welt erkunden. Doch unsere Welt ist nicht die Ihre. Unsere Welt ist kalt, dunkel, grausam und hat keinen Platz für Empathie. Wir sperren unsere Mitlebewesen lieber ein. Hinter dicken Mauern, ohne die Chance jemals das Sonnenlicht zu sehen und die Wärme zu spüren. Den unwirtschaftlichen Überschuss schmeißen wir sogar lieber gleich weg. Wir schmeißen Leben in den Müll. Sollen sie doch elendig verrecken. Was kümmert es mich?!Nein, wir sind nicht die Spitze der Nahrungskette oder gar die Spitze der Evolution. Wir sind die Spitze der Abnormalität und des Grauens. Doch wir können es auch anders. Du brauchst keine tierischen Produkte, niemand braucht sie. Willst du für das grausame, hilflose Sterben der Küken weiter mitverantwortlich sein? Du hast es in der Hand, das Elend mit jedem Kassenzettel ein Stück weit beenden. Nur wer keine Eier hat, hat es nötig sich welche zu kaufen. Denk mal drüber nach…🙏💚🖖——————————————–Human. Who or what do you think you are to justify such cruelness?!It is not enough that you exploit, abuse and murder billions of animals for no reason. No, you even throw babies into the trash, which only lived for a couple of hours. Their beeping is a cry for help. The cry for his mama, the cry for his siblings, the cry for life. These little creatures don't want to die. They want to live and explore our world. But our world is not yours. Our world is cold, dark, cruel and without any place for empathy. We prefer to imprison our fellow creatures. Behind thick walls, without even one chance to ever see the sunlight and feel the heat of the sun. We even prefer to throw away the so-called uneconomical surplus. We throw life into the garbage. Let them die miserably. Why should I even care about this?!No, we are not the top of the food chain or even the top of evolution. We are the peak of abnormality and horror. But we can change. You don't need animal products, nobody needs them. Do you want to be responsible for the cruel and helpless death of chicks? You have it in your hand to end the misery a small bit with every receipt. Think about it…🙏💚🖖#govegan #veganwerdenwaslosdigga #eier #männer #männlich #mayallbeingsbefreefromsuffering #male #eggs #friendsnotfood #menstruation #period #justbecausertheyaremales #chooseempathy #factoryfarming #chicken #bio #bodenhaltung #freerange #someonenotsomething#maketheconnection #eiersalat #kuchen #cake #happyeaster #ostern #foodporn #paleo #protein #eiweiß #menstruationsreste

Gepostet von Björn Broedi am Mittwoch, 12. Juni 2019

Mensch.

Wer oder was denkst du zu sein, dass du so grausam bist?!
Es reicht nicht, dass du milliardenfach Tiere ausbeutest, missbrauchst und grundlos ermordest. Nein, du wirfst sogar wenige Stunden alte Babys in den Müll. Ihr zartes piepen ist ein Hilfeschrei. Der Schrei nach seiner Mama, der Schrei nach seinen Geschwistern, der Schrei nach Leben.

Diese kleinen Wesen wollen nicht sterben. Sie wollen Leben, unsere Welt erkunden. Doch unsere Welt ist nicht die Ihre. Unsere Welt ist kalt, dunkel, grausam und hat keinen Platz für Empathie.

Wir sperren unsere Mitlebewesen lieber ein. Hinter dicken Mauern, ohne die Chance jemals das Sonnenlicht zu sehen und die Wärme zu spüren. Den unwirtschaftlichen Überschuss schmeißen wir sogar lieber gleich weg. Wir schmeißen Leben in den Müll. Sollen sie doch elendig verrecken. Was kümmert es mich?!

Nein, wir sind nicht die Spitze der Nahrungskette oder gar die Spitze der Evolution. Wir sind die Spitze der Abnormalität und des Grauens.

Doch wir können es auch anders. Du brauchst keine tierischen Produkte, niemand braucht sie. Willst du für das grausame, hilflose Sterben der Küken weiter mitverantwortlich sein? Du hast es in der Hand, das Elend mit jedem Kassenzettel ein Stück weit beenden. Nur wer keine Eier hat, hat es nötig sich welche zu kaufen. Denk mal drüber nach…

🙏💚🖖

 

https://www.facebook.com/mdvdeutschland/videos/301933320499082/?t=2

Einfach in Müllcontainern entsorgt 🐤

Weil männliche Küken keine Eier legen, sind sie für die Eierindustrie unbrauchbar und werden wie Abfall behandelt. Auch in Deutschland werden jedes Jahr Millionen männliche Küken bei vollem Bewusstsein geschreddert oder anderweitig entsorgt.

Jetzt Teil der Lösung sein und kostenfrei das Vegane Starterkit runterladen ➡️ www.MillionDOllarVegan.com/de

Das Leiden der Tiere in einer Brüterei für Freiland, Bio & Co.

Unsere neue Aufdeckung –
SOKO TV Tipp

SOKO Tierschutz

Heute ZDF Wiso 19:25 Uhr

Undercover in der Brüterei für Bio, Freiland und Co.

Weibliche Küken illegal vergast, Schnäbel verstümmelt und lange Tiertransporte

09.04.2018

München – Die Supermarktkette REWE und das bekannte Eierlabel „Toni‘s Freilandeier“ werben mit einem Ende des Kükentötens. Dabei fällt immer wieder der Name Moosburger Brüterei Hölzl, einem Spezialisten für Hühner, für Bio- und Freilandhaltung und so genannte Zweinutzungshühner. Ein SOKO Tierschutz Undercover-Ermittler dokumentierte dort illegale Massentötungen sogar völlig gesunder weiblicher Tiere, routiniertes Vergasen der männlichen Küken, extrem lange Tiertransporte und das grausame Schnabelkürzen.

In der Brüterei nahe München schlüpfen pro Woche zehntausende Küken. Die Tiere werden sofort nach Geschlecht selektiert. Von der angepriesenen Zweinutzungsrasse der Brüterei Hölzl bleibt nur die Hälfte übrig, denn die männlichen Küken wurden in der Gegenwart des SOKO Ermittlers alle vergast. Am Ende des Tages wurde aber auch befohlen, kistenweise weibliche Tiere zu töten. Die Begründung: Die Tiere sind zu viel, finden nicht sofort einen Abnehmer, müssen deswegen am ersten Lebenstag sterben wie ihre Brüder. Dieser Vorgang ist ein schwerer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Schwache Tiere landeten mit den Eierschalen im Reißwolf.

In dem Betrieb werden für einen britischen Kunden auch systematisch Tiere am Schnabel verstümmelt. Ein Vorgang der selbst in der Geflügelindustrie geächtet ist. Denn eigentlich verbietet das Tierschutzgesetz das amputieren von Körperteilen und nichts anderes ist die schmerzempfindliche Schnabelspitze.

Die Tiertransporte führen bis zu 1400 km nach Großbritannien, aber auch an Betriebe in Deutschland und Österreich.

SOKO Tierschutz hat Strafanzeige erstattet, die Staatsanwaltschaft ermittelt. „Besonders das Töten der weiblichen, absolut gesunden Tiere ist ein unfassbarer Skandal und ein dunkles Geheimnis vieler Brüterei Betriebe“, sagt Friedrich Mülln von SOKO Tierschutz. Viele Menschen denken, dass Bio und Freiland eine andere bessere Hühnerhaltung versprechen, die Aufdeckung in der Brüterei Hölzl beweist, dass traurige Gegenteil. Denn schon der Beginn des Lebens der Tiere bedeutet industrielle Produktion, massenhafter, sinnloser Tod und elende Transporte quer durch Europa

Das Leiden der Tiere in einer Brüterei für Freiland, Bio & Co.

Operation Transit:Illegale Tötungen, verstümmelte Tiere und Tiertransporte quer durch Europa.Das Undercover-Material der neusten SOKO Aufdeckung zeigt, dass bereits der erste Tag im Leben der Freilandhühner ein Tag des Grauens ist: Illegale Massentötungen sogar völlig gesunder weiblicher Tiere, routiniertes Vergasen der männlichen Küken, extrem lange Tiertransporte und das grausame Schnabelkürzen sind hier grausamer Alltag.

Gepostet von SOKO Tierschutz am Montag, 9. April 2018

Operation Transit:
Illegale Tötungen, verstümmelte Tiere und Tiertransporte quer durch Europa.
Das Undercover-Material der neusten SOKO Aufdeckung zeigt, dass bereits der erste Tag im Leben der Freilandhühner ein Tag des Grauens ist: Illegale Massentötungen sogar völlig gesunder weiblicher Tiere, routiniertes Vergasen der männlichen Küken, extrem lange Tiertransporte und das grausame Schnabelkürzen sind hier grausamer Alltag.

 

***TV-Tipp: Heute Abend 19.30 Uhr ZDF WISO*** : Lebendige Tiere werden geschreddert und weibliche Küken werden vergast, obwohl das verboten ist!!! Das ist ein Skandal, aber nur einer von vielen….. #govegan

Vergast oder lebend entsorgt: Heimlich-Video zeigt Küken-Sterben – München – Bild.de

München – Diese Bilder sind nichts für schwache Nerven: Küken hängen an Laser-Maschinen, ihnen werden die Schnabelspitzen gekürzt. Tiere werden vergast und…bild.de