Darmkrebs bei Jüngeren auf dem Vormarsch

aerzteblatt.de

Darmkrebs bei Jüngeren auf dem Vormarsch

Austin – Darmkrebserkrankungen bei unter 50-Jährigen werden häufiger –…

 

Ganz wichtig: 🔥📌❌

Du musst noch mehr Fleisch essen. Am besten 3 Mal am Tag, 7 Tage die Woche. Wurst/verarbeitetes Fleisch ist am gesündesten. Gönn dir.

Du musst noch mehr Milch und Milchprodukte zu dir nehmen. Bau noch regelmäßig Snacks ein. Milchschnitte ist voll gesund. Oder ganz viel Erdbeerkäse. Wegen der Vitamine (die fehlen mir).

Du musst noch mehr zunehmen. Aber „gesund“ zunehmen. Dein Viszeralfett (inneres Bauchfett) weiter maximieren. Skinny-Fett ist total gesund und das neue Statussymbol.

Du wirst sicher belohnt. Ab 30, wenn sich dein Stoffwechsel naturgemäß wandelt, bist du ein Prädiabetiker (die Dunkelziffer unerkannter Erkrankungen liegt bei mehreren Millionen Menschen). Eine Insulinresistenz beginnt – ein echter Teufelskreis. Weil das Insulin nicht mehr in die Zellen gelangt, musst du noch mehr essen, immer wieder kleine Unterzuckerungen ausgleichen. Du wirst noch fetter. Bald schlägt der Diabetes (Typ2) zu. Gefolgt von all seinen Folgeproblemen. Herzinfarkt, Niereninsuffizienz, Fettleber, Schlaganfall, Nervenschäden.

Halt, hier geht es ja um Darmkrebs. Keine so coole Sache. Wenn du am Leben hängst, iss mehr Grünzeug. Viel mehr Grünzeug. Und streiche den ganzen Kram da oben aus deinem Speiseplan. Wenn du es nicht für die Tiere oder den Planeten tun willst, dann tue es für dein Leben, für deine Gesundheit.

Du fragst dich, was ich hier für einen Quatsch schreibe?

Schau es dir halt an. Unter dem Posts gibt es frei zugängliche Informationen und Erfahrungsberichte Betroffener und mündiger Ärzte.

Forscher finden Krebs-Erreger in Kuhmilch und Rindfleisch

„Wir haben eine neue Klasse von Erregern in Rindfleisch- und Milchprodukten entdeckt, die Tumorwachstum auslösen können…“

Darauf doch noch ein Glas Milch, und nen Latte Macchiato und danach noch nen Joghurt, Käse auf Brot usw..

Milch ist ja soooo gesund – für Babykühe zumindest. Was aus einem kleinen Kälbchen eine große Kuh oder einen großen Bullen machen soll, kann für den menschlichen Körper einfach nicht gut sein.

Kuhmilch gehört deshalb vor allem in Grundschulen/Kitas sofort abgeschafft. Alles andere ist – in meinen Augen schon lange – schwerste Körperverletzung. ‍♂️

zdf.de

Neue Studie: Darmkrebs: Mediziner warnen vor Kuhmilch

Den Rat, zum Schutz vor Darmkrebs nicht zu viel rotes Fleisch zu essen,…

 

vegpool.de

Forscher finden Krebs-Erreger in Kuhmilch und Rindfleisch

Wissenschaftler des DKFZ haben in Kuhmilch und Rindfleisch Erreger…

 

n-tv.de

Höheres Krebsrisiko durch Fleisch und Milch

Zum Schutz vor Darmkrebs nicht zu viel rotes Fleisch zu essen – diesen…

Ärzte raten zur veganen Ernährung

 

„Ob wir es aus Gründen des Mitgefühls, der Gesundheit oder der Verantwortung für den Planeten tun – nichts ist so wirkungsvoll, wie tierische Lebensmittel von unserem Speiseplan zu streichen.“
– Dr. Neal Barnard
Hier weiterlesen ➡️ www.milliondollarvegan.com/…/aerzte-raten-zur-veganen-ernae…

milliondollarvegan.com

Ärzte raten zur veganen Ernährung – Million Dollar Vegan

Vegane Ärzte ermutigen Patienten aus gesundheitlichen Gründen rein…

Diabetes mellitus Typ 2 – fleischfreie Ernährung senkt Risiko

 

Diabetes ist eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten der Welt. Die Stoffwechselstörung kann schwerwiegende Folgen für die Gesundheit mit sich bringen.
Habt ihr gewusst, dass man das Risiko an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken, durch eine ausgewogene pflanzliche Ernährung senken kann?🌿
Erfahrt mehr in unserem Online-Artikel:

proveg.com

Diabetes mellitus Typ 2 – fleischfreie Ernährung senkt Risiko

Diabetes ist eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten der Welt.…

Vegane Kalziumquellen

 

Bild könnte enthalten: Text

Der Mensch muss Kuhmilch trinken, um Kalzium zu bekommen? Falsch!

Viele pflanzliche Lebensmittel sind wichtige Kalziumlieferanten, doch der Marketingetat für Brokkoli und Grünkohl liegt nicht einmal annähernd bei den über 250 Millionen Euro, die jedes Jahr dafür verwendet werden, um Milch und Milchprodukte an den Mann und die Frau zu bringen.
Für die tägliche Kalziumversorgung kann ein kalziumhaltiges Mineralwasser (manche enthalten über 400 mg pro Liter!) sehr hilfreich sein. Achtent beim Einkauf einmal ganz bewusst darauf und vergleicht die Kalziumgehalte.
☀ Wer die Kalziumaufnahme und den Einbau in die Knochen fördern möchte, sollte außerdem auf eine gute Vitamin D-Versorgung achten. Empfohlen wird, dass man sich mindestens eine halbe Stunde am Tag am Sonnenlicht aufhält, damit der Körper selbst Vitamin D herstellen kann.

Mehr dazu: www.PETA.de/Kalzium