Öffne deine Augen: Die Realität in italienischen Schlachthäusern

 

Öffne deine Augen: Die Realität in italienischen Schlachthäusern

Animal Equality veröffentlicht neue Aufnahmen aus einem Rinderschlachthof in der Lombardei, Italien. Die Bilder zeigen die dramatischen Vorgänge vor und während der Schlachtung von Kühen und Rindern. Zu sehen sind Arbeiter, die Kühe und Rinder brutal misshandeln. WARNUNG: DAS VIDEO ZEIGT EXTREME GEWALT GEGEN TIERE

Gepostet von Animal Equality Germany am Dienstag, 15. Januar 2019

Animal Equality Germany

Animal Equality veröffentlicht neue Aufnahmen aus einem Rinderschlachthof in der Lombardei, Italien. Die Bilder zeigen die dramatischen Vorgänge vor und während der Schlachtung von Kühen und Rindern. Zu sehen sind Arbeiter, die Kühe und Rinder brutal misshandeln.

Untitled

 

Habt ihr Fleischessenden Menschen schon einmal die Schreie der zum Tode Verurteilten Tiere gehört?

Nein, dann hört euch das gut an.

Diese armen #Tiere werden nicht tot gestreichelt. Man redet ihnen auch nicht gut zu, damit sie freiwillig zu ihrer Hinrichtung gehen.

Man sagt ihnen auch nicht, dass sie sterben müssen, weil die Menschen sie fressen wollen.

Diese armen Tiere werden zu ihrer #Hinrichtung getreten, geprügelt und per #Elektroschock in Richtung ihrer #MÖRDER getrieben.

Diese armen Tiere schreien auch nicht vor Freude, sondern vor #SCHMERZ und aus #TODESANGST.

Das passiert mit Schweinen vor dem Schlachten

 

Wie Schweine vor dem Schlachten betäubt werden

So werden Schweine in Deutschland vor dem Schlachten betäubt: mit CO2. 40 Millionen. Jedes Jahr. Und dem Gefühl zu ersticken. Achtung: Das Video zeigt reale Bilder aus dem Schlachthof!

Gepostet von SWR Wissen am Mittwoch, 28. November 2018

So werden Schweine in Deutschland vor dem Schlachten betäubt: mit CO2. 40 Millionen. Jedes Jahr. Und dem Gefühl zu ersticken. Achtung: Das Video zeigt reale Bilder aus dem Schlachthof!

Neue Undercover-Recherche – REALITÄT IM SCHLACHTHOF LAATZEN

 

Deutsches Tierschutzbüro e.V.

 

VIDEOÜBERWACHUNG BRINGT NICHTS! 😱 Unsere neueste Undercover-Recherche zeigt Tierquälerei in einem videoüberwachten Schlachthof. Schweine werden bis zu 40 Mal mit Elektroschockern gequält! Wozu hängen die Kameras da, wenn die Tiere trotzdem offenbar gesetzeswidrig behandelt werden?! Nicht die Videoüberwachung, sondern DU kannst den Unterschied machen. #GoVegan 🐽
www.tierschutzbuero.de/realitaet-schlachthof/laatzen

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Schuhe, Baum und im Freien

Heute: Protestaktion vor dem skandalösen Schweine-Schlachthof in Laatzen! ✊ Unsere neuesten heimlichen Aufnahmen beweisen, dass Videoüberwachung in Schlachthöfen keine nachhaltige Lösung ist – denn hier werden Schweine trotzdem gequält! 😠😱
Erfahrt mehr über die Realität in deutschen Schlachthöfen:

Jetzt live: Wir demonstrieren direkt vor dem Schlachthof Leine-Fleisch GmbH in Laatzen und präsentieren der Presse unsere neuen versteckten Aufnahmen, die Tierquälerei an Schweinen aufdecken! 😡

Gepostet von Deutsches Tierschutzbüro e.V. am Mittwoch, 21. November 2018

Jetzt live: Wir demonstrieren direkt vor dem Schlachthof Leine-Fleisch GmbH in Laatzen und präsentieren der Presse unsere neuen versteckten Aufnahmen, die Tierquälerei an Schweinen aufdecken! 😡

 

sat1regional.de

Wieder Tierschutzverstöße in Schlachtbetrieb – Aktivisten protestieren in Laatzen – SAT.1 Regional

 

Unsere grausamen Aufnahmen aus einem Schweine-Schlachthof in Laatzen haben dazu geführt, dass das Schlachthaus sein Bio-Siegel verliert! Bio klingt zwar schön, hat aber oft nichts mit Tierwohl zu tun… #GoVegan 💚

noz.de

Schlachthof in Laatzen verliert nach Tierschutzmängeln Biosiegel

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

ERSTE ERFOLGE: Der sogenannte „Vorzeige-Schlachthof“, in dem Schweine unerträglich gequält werden, steht jetzt unter massivem Druck! Denn viele Supermärkte haben die Zusammenarbeit mit dem Laatzener Schlachthof beendet!

 

Wie „überraschend“ 🙄 Veterinäramtliche Kontrollen sind wohl nur ein trauriger Witz! Dass die Behörden im Skandal-Schlachthof Tierquälerei über JAHRZEHNTE ignoriert haben, ist einfach herzlos und eine Frechheit! Lest mehr dazu ⬇

haz.de

Missstände in Schlachthof waren offenbar seit Jahren bekannt

Tierquälerei in Brandenburger Bio-Schlachthof

 

ARIWA veröffentlicht heute Videomaterial aus einem Brandenburger Bio-Schlachthof.

Das ist bereits der vierte Schlachthof in einem Monat, in dem heimliche Videoaufnahmen drastische Gewalt gegen Tiere aufdecken. Hier noch von Einzelfällen zu sprechen, wäre absurd.

rbb24.de

Tierquälerei in Brandenburger Bio-Schlachthof

Für Biofleisch zahlt mancher gern mehr, weil die Tiere artgerecht…

 

Der Anblick ist entsetzlich: Erneut gelangten heute verstörende Aufnahmen aus einem deutschen Schlachthof an die Öffentlichkeit! Das Bildmaterial aus einem Brandenburger Schlachthaus zeigt unvorstellbare Grausamkeit gegen Rinder – und der Betrieb ist Bio-zertifiziert!

Die Aufnahmen wurden von ARIWA – Animal Rights Watch e.V. an die Öffentlichkeit gebracht – doch nur kurze Zeit zuvor hatte auch das Deutsche Tierschutzbüro aufgezeigt, wie in einem anderen Rinderschlachthof Tiere gequält und bei vollem Bewusstsein abgestochen werden.

Wieder und wieder beweist sich also: Diese Grausamkeit ist Alltag in Deutschlands Schlachthäusern!

Auch Brandenburg Aktuell wird heute Abend, 19:30 Uhr, nochmals auf dem rbb über den aktuellen Fall berichten.

ardmediathek.de

Video „Tierquälerei auf Ökohof“ – Mittagsmagazin

Wer Bio-Fleisch kauft, darf ein gutes Gewissen haben. So wird es uns…

 

Auch im Schlachthof »um die Ecke« mit Bio-Zertifizierung ist sterben grausam. Das beweisen neue Aufnahmen von ARIWA – Animal Rights Watch e.V. aus einem kleinen brandenburgischen Schlachtbetrieb. Sie zeigen das in der Branche offenbar Unvermeidbare: zahlreiche Fehlbetäubungen sowie Quälereien durch Schläge und Elektroschocks.

maz-online.de

Tierquälerei bei Hakenberg: Staatsanwalt ermittelt

Heimliche Filmaufnahmen einer Tierschutzorganisation belegen, dass…

 

„Nachschießen! Sofort!“ – Obwohl eine Tierärztin zur Kontrolle da ist, wurden Rinder in einem Brandenburger Schlachtbetrieb fehlerhaft betäubt. Wegen massiver Verstöße gegen den Tierschutz darf dort seit kurzem nicht mehr geschlachtet werden.

rbb24.de

Rinder trotz amtlicher Kontrolle nicht fachgerecht geschlachtet

Im Schlachthof

Mangelnde Betäubung und andere Tierschutzprobleme bei der Schlachtung von Tieren in deutschen Schlachthöfen. Die Dokumentation von Manfred Karremann schaut hinter die Kulissen, wie es dem Tier erging, das Sie unter Umständen gerade verdauen.