So brutal geht es in den Wollbetrieben hinter Firmen wie Forever 21 zu

 

SCHRECKLICH! 😨

Arbeiter, die verängstigten Schafen ins Gesicht schlagen, ihnen Körperteile abschneiden und ihnen bei vollem Bewusstsein die Kehle aufschlitzen: Diese Aufnahmen hat ein Augenzeuge in zwei australischen Wollbetrieben gemacht. 😱💔

petazwei.de

So brutal geht es in den Wollbetrieben hinter Firmen wie Forever 21 zu

 

https://www.facebook.com/PETADeutschland/videos/348535709213312/?t=2

Grausam! 😩 Der Betriebsleiter und seine Mitarbeiter verstümmelten wie am Fließband völlig verängstige Lämmer – und das alles nur für WOLLE!
www.PETA.de/Mulesing-Australien-Petition-2018

Erfolg – Marc O’Polo verbannt Mohair

 

Bild könnte enthalten: Text

Jippie! Marc O’Polo stoppt nach Recherche von PETA Asia den Einkauf vom Tierqualprodukt. 🙏

Nach Gesprächen mit PETA hat Marc O’Polo entschieden, in der Herbst/Winter Kollektion 2019 vorerst keine Wolle der Angoraziegen mehr zu verwenden.

Wir begrüßen diese Entscheidung und machen uns selbstverständlich für einen unbefristeten Mohairausstieg beim Premiumlabel stark. Weltweit haben nach PETAs Mohair-Kampagne bereits über 300 Unternehmen das Tierqualprodukt verbannt. 💕🎉

Mehr dazu: www.PETA.de/Marc-OPolo-stoppt-Einsatz-von-Mohair-nach-PETA-…

Neuseeland verbietet Mulesing

 

Bild könnte enthalten: Text und im Freien

🇳🇿 👏 Neuseeland hat eine bahnbrechende Entscheidung für Schafe in der Wollindustrie getroffen: ab Oktober 2018 wird das sog. Mulesing landesweit verbieten.

Bisher war es Schäfern erlaubt, Schafen große Fleischstücke vom Hinterteil zu schneiden um sie vor Fliegenbefall zu schützen – oftmals ohne den Einsatz von Schmerzmitteln.
Hoffen wir, dass sich Australien ein Beispiel an seinem Nachbarland nehmen und Mulesing ebenfalls endlich verbieten wird. Derzeit werden dort noch immer 90% aller Merinoschaffe auf grauenvollste Weise verstümmelt.
👉 www.peta.de/neuseeland-verbietet-mulesing

Mohair

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und im Freien

PETA Deutschland

SOS-Aktion: Mohair
Wir haben der Öffentlichkeit gezeigt, wie Ziegen für Pullover und Decken aus Mohair gequält und getötet werden. Viele große Modemarken wie Zalando, Asos, ESPRIT, S.Oliver, Zara, H&M und weitere haben daraufhin angekündigt, Mohair zu verbannen.

Helft jetzt mit, damit wir noch mehr Menschen und Modeunternehmen informieren können und die Mohair-Industrie endlich ausstirbt! www.PETA.de/SOS-Aktion

 

Ein schockierender Bericht von PETA Asia zeigt erstmals das volle Grauen hinter den Kulissen der südafrikanischen Mohair-Industrie. 💔😫

Bitte: Kauft keine Produkte mit Mohair und bittet die bekannte Modemarke Levi‘s entsprechende Mohairbekleidung sofort zu Gunsten tierfreundlicher Materialien auszumustern:
www.PETA.de/Mohair-Enthuellung-Suedafrika

ALDI SÜD nimmt Angora unbefristet aus dem Sortiment.

 

Bild könnte enthalten: Text

 

// ERFOLG
// ALDI SÜD nimmt Angora unbefristet aus dem Sortiment.

Nach der 2013 veröffentlichten Recherche hatte der Discounter den Verkauf von Angoraprodukten vorerst gestoppt. Durch Gespräche mit uns über die Einzelkäfighaltung, die stressvolle Schur und den Lebendrupf verzichtet das Unternehmen nun dauerhaft auf das Qualprodukt. 👌

Bitte beschwert Euch bei Firmen, die noch tierquälerische Angorawolle verkaufen: www.veganblog.de/2016/06/angora-shame-list/

DESWEGEN SIND UGG-BOOTS HÄSSLICH:

 

DESWEGEN SIND UGG-BOOTS HÄSSLICH: Für Uggs-Boots oder EMU-Stiefel werden Lämmer getötet, um ihre Haut mitsamt der Wolle abzuziehen. Es handelt sich bei Schaffell also nicht einfach um geschorene Wolle, die auf Textil aufgebracht worden ist. Vielmehr ist die Innenwolle der UGG Boots noch fest mit der gegerbten Schafhaut verbunden. Hinter Schaffellprodukten wie Stiefeln, Mänteln oder Babydecken steckt mindestens ein getötetes Tier.