BITTE KAUFT KEIN ECHTFELL !!!!!

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bald wird es Winter und diese niedlichen kleinen Wesen werden in Käfigen gehalten, bis man sie auf meist inhumane Art tötet. Und wofür?
Für Scheiss Verkackte Bommels an Mützen

BITTE KAUFT KEIN ECHTFELL !!!!!

Hier ein paar Tipps

Leider erkennen Laien Echtpelz oft nicht mehr von Kunstpelz auseinander, da es optisch auf den ersten Blick gleich aussieht. Es gibt aber folgende Möglichkeiten um echt von unecht zu unterscheiden.

🐇 Man legt den Pelz vorm Kauf auf einen Scheitel auf die Seite. Ist es ein Netz worauf sich der Pelz befindet, ist es Kunstpelz. Ist darunter Leder, ist es garantiert Echtpelz. Den Tieren wird das Fell vollständig abgezogen, deshalb wird man Echtpelz immer auf Leder finden. Kunstpelz ist auf einem Netz angebracht. 🐇 oft befindet sich bei Echtpelz flauschige Unterwolle die ist so fein und flauschig, weils Echthaar ist. 🐇 man streift gegen die Wuchsrichtung: Tierfell besitzt wie bei uns Menschen eine Schuppenschicht. Streift man gegen die Wuchsrichtung, spürt man ganz leichte „Widerstände“. Wenn man gegen synthetisches Pelzhaar streift ist die Struktur vollständig glatt.

🐇 anzünden (bitte nicht im Laden 🙂) da Echthaar und somit auch Echtfell aus Keratin besteht, riecht echtes Fell sehr intensiv nach verbranntem Haar, Kunstfell hingegen riecht nach Plastik. Der Unterschied ist geruchsmäßig eindeutig.

🐇 Spitzen betrachten: sind Pelzhaare gerade geschnitten, handelt es sich fast sicher um Kunstpelz. Laufen Pelzhaare spitz aus; handelt es sich womöglich um Echtpelz.

🐇 pusten: pustet man über das Fell, legt sich das Deckhaar bei Echtfell zur Seite. Ausserdem erkennt man oft die wie schon oben erwähte Unterwolle. Bei Kunstfell ist das nicht der Fall, da es starrer ist.

Und seien wir uns ehrlich, auch Kunstpelz kann cool aussehen, er ist schon so gut gemacht und es muss kein Tier sein Leben dafür lassen.