So trägt man Pelz sagt der Rütter

 

Ich kann kaum fassen, dass es immer noch so kranke Menschen gibt, die echten Pelz tragen. Solche Leute kann selbst ich nicht freisprechen, obwohl mein neues Programm ja FREISPRUCH heißt.
Wer Lust hat mich zu besuchen, der findet übrigens hier Tickets:
www.martin-ruetter-live.de
Bis dahin lasst uns immer wieder drauf hinweisen, dass man Pelz eben nur so trägt wie ich auf dem Foto

Diese Stadt verbietet Pelz — „Nein“ zu Tierleid

 

„Aufgrund ethischer und gesellschaftlicher Bedenken gegenüber der Pelzindustrie hat die Stadt [Berkeley] entschieden, jegliche Pelzprodukte aus dem Warenangebot seiner Geschäfte zu verbannen.“

Diese Stadt verbietet Pelz — „Nein“ zu Tierleid

Vorbildfunktion: Die kalifornische Stadt Berkeley stoppt den Verkauf von Pelzprodukten in ihren Geschäften und stellt sich damit klar gegen das Leid der Tiere, die für die Herstellung von Pelz ihr Leben lassen müssen.codecheck.info

Demo gegen die Nerzfarm Rahden-Varl – 10.6.17

 

Link zur Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/1329654400414432/

Bild könnte enthalten: im Freien und Text

Vom Treffpunkt Bahnhof machen wir uns gemeinsam zu Fuß auf den Weg zur Nerzfarm.
Marschdauer: 1,5 – 2 Stunden
Routenlänge: ca. 6,5 km
Rücktransfer mit Bus möglich

Sofortige Schließung der Nerzfarm Rahden-Varl !!!

In Deutschland existieren noch sechs Nerzfarmen, gegen die die Behörden bereits seit 4 Jahren wegen systematischer Verstöße gegen die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung aktiv geworden sind. Eine davon befindet sich in…change.org

Bilder und Videos:

20170610_105504

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Bild könnte enthalten: im Freien

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und im Freien

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien

Petition:

Sofortige Schließung der Nerzfarm Rahden-Varl !!!

In Deutschland existieren noch sechs Nerzfarmen, gegen die die Behörden bereits seit 4 Jahren wegen systematischer Verstöße gegen die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung aktiv geworden sind. Eine davon befindet sich in…change.org

Bericht:

Mit mehr Teilnehmern gerechnet: Demo in Rahden: „Pelz ist Folter, Pelz ist Mord“

Unter der Überschrift „Pelz ist Folter, Pelz ist Mord“ organisierten Tierschützer in Rahden eine Demonstration gegen die Pelztierfarm in Varl.noz.de

TV-Hinweis / Plusminus (Das Erste bzw. ARD) 15.02.2017: „Europas Gier nach Pelz“

 

Tierquälerei, ja – aber in Deutschland gibt es sowas nicht? Von wegen … Auf illegalen Nerzfarmen in Deutschland vegetieren die Tiere auf Gitterböden vor sich hin – ohne Klettermöglichkeiten oder Schwimmbecken, die das „Leben“ lebenswerter machen. Wofür? Für Mode, die grausamer nicht sein könnte: Pelz-Accessoires, Mäntel und mehr.

Danke Plusminus für die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema! Wir bleiben dran!
Und Ihr als Konsumenten habt die Wahl: Entscheidet Euch für Mitgefühl und gegen Pelz.

 

Warum immer mehr Menschen Pelz kaufen obwohl sie wissen wie grausam er produziert wird…. Entsetzlich die Vorstellung dass Aufklärung irgendwann nicht mehr hilft weil die Menschen immer abgebrühter und egoistischer werden, nicht mehr in der Lage sind Mitgefühl zu entwickeln….

Tierschutz spielt beim Einkauf von Mode kaum eine Rolle. Fast 80 Prozent der Echtpelzfans wissen sogar von der Kritik an den Zucht- und Haltungsbedingungen der Pelztiere und kaufen trotzdem ein.

TV-Hinweis / Plusminus (Das Erste bzw. ARD) 15.02.2017: „Europas Gier nach Pelz“

Am 15.02.2017 wird auf dem Sender ARD (Erstes Programm) im TV-Magazin Plusminus eine sehenswerte Reportage unter dem Titel “ Europas Gier nach Pelz“ ausgestrahlt, in der der EU-Abgeordnete Stefan Bernhard Eck auch zu Wort kommt.

Die Pelzindustrie findet ständig neue Absatzmöglichkeiten, obwohl hinter dem milliardenschweren Geschäft meist schlimmes Tierleid steckt. „Plusminus“-Reporter decken neue Verstöße gegen den Tierschutz auf und dokumentieren, wie Verbraucher und Politiker bewusst von der Pelz- und Modebranche in die Irre geführt werden und wie sich finnische und dänische Politiker für die Pelzindustrie innerhalb des EU-Parlamentes zum Handlanger dieses blutigen Geschäfts machen, indem sie Ausstellungen und Konferenzen in den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments zum Thema Pelzproduktion unterstützen.

In Polen boomt das Geschäft mit dem Pelz wie nie zuvor. Pelztierfarmen schießen dort wie Pilze aus dem Boden. Neue Undercover-Recherchen zeigen, wie grausam dieses Geschäft in Wirklichkeit ist und wie sehr die Tiere leiden müssen.

In Deutschland sollten Pelztierfarmen schon verboten sein. Das versprach Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vor einem Jahr gegenüber Plusminus. Doch bisher ist nichts passiert, obwohl hiesige Pelztierfarmer wichtige Tierschutzauflagen einfach ignorieren, wie die Reporter aufdecken.

Sendetermin:
Mi, 15.02.17 | 21:45 I Uhr Das Erste (ARD)

Wiederholungen:
Do, 16.02.17 | 05:00 Uhr | Das Erste (ARD)
Do, 16.02.17 | 10:30 Uhr | tagesschau24
Do, 16.02.17 | 22:15 Uhr | tagesschau24
Sa, 18.02.17 | 15:30 Uhr | tagesschau24

Schaut Euch die Reportage an und sagt es allen Euren Freund*innen, Bekannten und Tierschützer*innen weiter – es lohnt sich.

Vegane Mode, fake fur by Roschele auf der Fashion Week entdeckt.

 

Sehr qualitativ hochwertige und schöne Capes sowie Jacken aus fake fur. Sie sehen fast echt aus, sind es aber zum Glück nicht. Besonders toll finde ich, dass diese vegane Mode ausgerechnet von einer jungen Polen-Russin designt wird. Man sieht also, dass auch unter diesen Landsleuten ein Umdenken einsetzt. Ich weiß, dass manche auch fake fur ablehnen, aber zumindest ist mir dieser lieber als echter Pelz und wir hätten schon viel gewonnen, wenn die ganzen Bommlen und Kapuzenjacken aus Fake fur wären. Das muss jeder für sich entscheiden, ich zeige Euch nur Alternativen auf. Die Modelle werden in Berlin gefertigt, wo Roschele auch ein Geschäft hat. Auch online kann man die Jacken für ca. € 320 kaufen. http://www.roschele.com #fakefurlove #Roschele #Fashionweek

Maja Prinzessin von Hohenzollern hat 10 neue Fotos hinzugefügt.

Bild könnte enthalten: 1 Person

Bild könnte enthalten: 1 Person

 

 

Pelz, wohin man sieht

 

FAKT: Auch als Kunstpelz oder gar nicht deklarierte Pelz-Besätze können die Haut von grausam getöteten Marderhunden sein!

Deshalb: Im Zweifel GAR KEIN PELZ!

Den sehr informativen ZDF-Beitrag mit unserem Kollegen Frank und Maren Hammerschmidt von heute könnt ihr hier sehen.

Pelz, wohin man sieht

Winterkleidung kommt heute kaum ohne Pelzbesatz aus. Wer glaubt, das seien nur Reste oder Kunstfell, der täuscht sich.www.zdf.de