Hunde von Glücksfellchen suchen ein Zuhause

 

Hier sind nur ein paar Beispiele angegeben von den Hunden die ein Zuhause suchen.

Weitere finden Sie auf der Homepage: http://gluecksfellchen.info/vermittlung/

oder bei Facebook: https://www.facebook.com/Gl%C3%BCcksfellchen-Tierhilfe-eV-457343777753956/?fref=ts

 

Der Fragebogen ist Passwort geschützt. Wir möchten so Mehrfachanfragen für einen Hund vermeiden. Bitte schreiben Sie uns auf Facebook an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Nach kurzer Überprüfung, ob der Hund noch frei ist, bekommen Sie sofort das Passwort.

Hier geht’s direkt zum Fragebogen

Bitte den Fragebogen nach dem Ausfüllen abschicken. Wenn dort eine rote Hinweismeldung erscheint, dann bitte die markierten Felder kontrollieren.

Bis aus den Rumänen echte Glücksfellchen werden, sind einige wenige Schritte erforderlich, welche zum Wohle der Tiere beitragen und sicherstellen, dass der Hund bei Ihnen gut aufgehoben ist. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Hunde aus dem Tierschutz zu neuen Familienmitgliedern machen:

  1. Lesen Sie sich aufmerksam unser Informationsblatt durch. Dieses können Sie sich hier herunterladen oder hier direkt ansehen.
  2. Als nächstes füllen Sie den Selbstauskunftbogen für die Hunde aus dem Tierschutz aus, welche Ihr Herz auf den ersten Blick erobert haben, Sie können den Bogen HIER HERUNTER LADEN oder HIER DIREKT AUSFÜLLEN.
  3. Senden Sie uns die Selbstauskunft bitte an folgende E-Mailadresse zurück: info@gluecksfellchen.de
  4. Entsprechend Ihres Wohnortes wird im nächsten Schritt ein Termin zur Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause mit einem Mitarbeiter aus unserem Netzwerk vereinbart. Dieser dient zur Überprüfung der Bedingungen, unter welchen die Hunde aus dem Tierschutz bei Ihnen leben.
  5. Sind alle Voraussetzungen positiv zu bewerten, wird ein Schutzvertrag geschlossen, welcher die artgerechte Tierhaltung Dabei liegt die Gebühr für die Hunde aus dem Tierschutz bei 290,- Euro. Dieses Geld findet für den Transport aus Rumänien, alle nötigen Impfungen, das Chippen sowie eine Kastration, insofern das Tier alt genug für diesen Eingriff ist, Verwendung.
  6. Die Fälligkeit der Schutzgebühr: Eine Woche vor dem Transport aus Rumänien nach Deutschland bzw. eine Woche vor Abholung aus der Pflegestelle.
  7. Wann erreichen die Hunde aus dem Tierschutz Deutschland? Pro Transport wird bei facebook in der Gruppe „Glücksfellchen TierhilfeV. Hunde“ ein Chat mit allen Adoptanten, Zeiten sowie Zwischenstops eingerichtet, sodass Sie genau wissen, wann Sie Ihr neues Familienmitglied in Empfang nehmen können.
  8. Teilen Sie uns Ihre ,,Happy End Glücksfellchen“ – Geschichte mit und tauschen Sie sich bei facebook mit anderen Adoptanten der Hunde aus dem Tierschutz (Happy End Glücksfellchen) Gern veröffentlichen wir Ihre Geschichte auch auf unserer Webseite und freuen uns über Fotos des Familienzuwachses.

Album Welpen bis 8 Monate
Album Junghunde von 8 Monaten bis 1,5 Jahre
Album Erwachsene Hunde ab 1,5 Jahren

Elisa ist ein wunderbares Mädchen. Ein paar Tage ist sie schon einem Anwohner aufgefallen und er hat sich dann an unsere Shelter-Chefin gewandt.
Und tatsächlich hielt sie sich am Straßenrand auf. Auch als wir mit Handy und Futter kamen, lief sie nicht weg.
Deshalb haben unsere Tierschützer zuerst Futter gegeben. Als sie genug gefressen hatte, kam sie neugierig und vertrauensvoll zu ihnen und ist bereitswillig mitgekommen.
Nun ist sie im Shelter.
Dort wird sie in den nächsten medizinisch durchgecheckt und darf erstmal zur Ruhe kommen.

Geschlecht: weiblich
Alter: etwa 3,5 Jahre (geb. etwa Januar 2014)
Größe: mittelgroß bis groß
Geimpft/gechipt: Info folgt
Kastriert: Info folgt
Status: ausreisebereit

 


☆ Printzi – ein bildschönes Mädchen ☆

Unsere Shelterchefin Claudia fand Printzi im August 2015 humpelnd und ausgemergelt auf der Straße. Printzi hat sich sofort vertrauensvoll in ihre Hände begeben und für sich beschlossen, dass Claudia ihre „Mama“ ist.
Genau das macht unsere weiße Wolke heute zum Sorgenfellchen.
Das Hundemädchen kann es kaum ertragen, wenn sie Claudia mit anderen Hunden sieht.
Dann kommt sie zu ihr, versucht, sich auf ihren Schoß zu setzen, als wollte sie sagen „Nein, nein, spiel mit mir, nur mit mir“.
Sie ist trotzdem sanft und liebenswürdig zu den anderen Hunden, keine Spur von Eifersucht oder Aggression.
Vor Männern und fremden Menschen hat sie Angst, aber wenn sich ein Mann zurücknimmt und ihr Zeit lässt, schafft er es sogar, in ihre Nähe zu kommen. Mit viel Geduld wäre es vielleicht möglich, ihr die Angst zu nehmen.
Sie liebt andere Hunde und Welpen sowieso.

Für diese zarte, aber verletzte Seele wünschen wir uns im besten Fall einen Frauenhaushalt, gerne mit anderen Hunden, die Printzi souverän an ein Leben ohne Angst heranführen.
Ideal wäre es, wenn sie einen Menschen findet, der sich auf sie einlässt und ihr erlaubt, diesen einen Menschen bedingungslos zu lieben.
Zu lange ist sie nun schon im Shelter und der nächste eisige Winter steht vor der Tür.
Wenn da draußen jemand ist, mit einem Herzen voller Liebe, und der Bereitschaft, sie mit Geduld und Empathie zu einem glücklichen Hund zu machen, freuen wir uns über eine private Nachricht. Wir antworten ganz schnell.

Geburtsdatum: August 2015
Größe: medium bis groß
geimpft/ gechipt: Ja
kastriert: Ja
ausreisebereit


 

Spooky ist der beste Beweis, dass man niemals das Lachen und die Liebe aufgeben darf. Die kleine Hundedame hatte bisher sehr viel Pech im Leben.
Eines ihrer Hinterbeine schien früher gebrochen zu sein und ohne medizinische Versorgung ist es falsch zusammengewachsen. Altersbedingt hat sie auch schon Zähne verloren, aber das hindert sie nicht an der Nahrungsaufnahme.
Sie spendet sehr viel Liebe und Fröhlichkeit.
Ihr angeschlagenes Bein benutzt sie nicht immer, aber sie hat keine Schmerzen und kommt damit bestens zurecht.
Sie ist so agil und fidel, dass wir uns ihr Alter kaum vorstellen können.
Diese kleine zauberhafte Maus überschüttet uns mit purer Liebe, sie genießt die körperliche Nähe und schmust was das Zeug hält. Wir würden uns von Herzen wünschen, das sie in ihrem 2. Lebensabschnitt all das bekommt, was sie bisher nicht hatte.
Ein Zuhause,  in dem sie die Kuschelstunden genießen darf, wo sie mit Liebe überschüttet wird und in dem auch sie endlich mit einem liebevollen Lächeln empfangen wird.

Etwa geboren 09.2008
Größe: klein
Geschlecht: weiblich
geimpft/gechipt: ja
kastriert: ja
ausreisebereit


Chippie ist ein „Bettler nach Liebe“. So beschreibt ihn unsere Shelterchefin direkt aus Rumänien.
Bis er ins Shelter kanm , hing er sein Leben lang an der Kette. Man sah die Spuren deutlich ans einem Hals.
Er wurde älter und dann haben seine Besitzer ihn, wie ihn Rumänien üblich vom Hof gejagt und sich einen neuen Hund „geholt“. Umso erstaunlicher ist es, dass er sich seinen liebevollen Charakter bewahrt hat.
Mit seinen Hundekumpeln versteht er sich prächtig und er ist den ganzen Tag im Shelter unterwegs, um mit ihnen zu spielen. Nur ein eigenes Plätzchen inmitten einer eigenen Familie hat er bisher nicht gefunden.Auf den Fotos ohne Fell kann man ihn im geschorenen Zustand sehen. Anders war dem verfilzten Fell nicht beizukommen. Inzwischen wächst es aber wieder ganz prima.

Etwa geboren 09.2009
Größe: mittelgroß
Geschlecht: Rüde
geimpft/gechipt: Ja
kastriert: Nein
ausreisebereit


HANNI

Es ist immer wieder die gleiche Geschichte in Rumänien:
Man kommt mit einem Hund vom Tierarzt und stolpert über andere. Dieses Jahr ist unser rumänisches Team über so unglaublich viele Welpen „gestolpert“, dass es fast nicht mehr zu schaffen ist.
So auch bei Hanni.
Auf dem Weg zum Auto saß sie eng aneinandergekuschelt mit ihren Geschwistern unter einer Bank. Als sie unsere Schelterchefin und ihre Freundin erblickten, kamen sie sofort zu ihnen gelaufen.
Nun sind sie im Shelter, es geht ihnen gut und sie warten auf ein warmes Zuhause.

Hanni ist welpentypisch verspielt und da wir im Moment eine Vielzahl Welpen im Shelter haben, ist die Auswahl der Spielkameraden groß. Sie tobt gerne mit allen herum, hat auch vor den erwachsenen Hunden keine Angst und freut sich wie verrückt, wenn ein Mensch in ihre Nähe kommt. Dann möchte sie kuscheln und auf dem Schoß einschlafen.
Und genau das tut sie auch sehr gerne, denn toben und spielen machen sehr müde.

Wir wünschen uns so sehr, dass die Kleine noch vor dem grausigen Winter nach Deutschland reisen kann. In ein warmes Zuhause, denn im Shelter kann man nicht heizen. Ein Zuhause mit liebenden Menschen. Einem Körbchen ganz für sich allein. Und einem Napf, der immer gefüllt wird und einem Plätzchen ganz nah bei den Menschen.

Etwa geboren: Mitte August 2017
Geschlecht: weiblich
Größe: mittelgroß
geimpft/gechipt: noch nicht
kastriert: nein (zu jung)
ausreisebereit: Mitte Dezember


HENRI

Es ist immer wieder die gleiche Geschichte in Rumänien:
Man kommt mit einem Hund vom Tierarzt und stolpert über andere. Dieses Jahr ist unser rumänisches Team über so unglaublich viele Welpen „gestolpert“, dass es fast nicht mehr zu schaffen ist.
So auch bei Henri.
Er saß eng aneinadergekuschelt mit seinen Geschwistern unter einer Bank. Als er unsere Schelterchefin und ihre Freundin erblickten, kamen sie sofort zu ihnen gelaufen.
Nun sind sie im Shelter, es geht ihnen gut und sie warten auf ein warmes Zuhause.

Henri ist welpentypisch verspielt und da wir im Moment eine Vielzahl Welpen im Shelter haben, ist die Auswahl der Spielkameraden groß. Er tobt gerne mit allen herum, hat auch vor den erwachsenen Hunden keine Angst und freut sich wie verrückt, wenn ein Mensch in seine Nähe kommt. Dann möchte er kuscheln und auf dem Schoß einschlafen.
Und genau das tut er auch sehr gerne, denn toben und spielen machen sehr müde.

Wir wünschen uns so sehr, dass der Kleine noch vor dem grausigen Winter nach Deutschland reisen kann. In ein warmes Zuhause, denn im Shelter kann man nicht heizen. Ein Zuhause mit liebenden Menschen. Einem Körbchen ganz für sich allein. Und einem Napf, der immer gefüllt wird und einem Plätzchen ganz nah bei den Menschen.

Etwa geboren: Mitte August 2017
Geschlecht: männlich
Größe: mittelgroß
geimpft/gechipt: noch nicht
kastriert: nein (zu jung)
ausreisebereit: Mitte Dezember