Die Hunde von Tierhilfe Montenegro suchen ein Zuhause

 

Hier sind nur ein paar Beispiele angegeben von den Hunden die ein Zuhause suchen.

Weitere finden Sie auf der Homepage (Vermittlungshunde nur auf der Facebookseite zu finden):

http://www.tierhilfe-montenegro.com/

oder bei Facebook:

https://www.facebook.com/tierhilfetiervermittlung/


Ima’s Start ins Leben war nicht ganz einfach. Sie wurde sehr jung ausgesetzt und sich selbst überlassen. Als sie gefunden wurde hatte sie eine Fraktur an der Hüfte, welche durch einen Unfall oder aber durch ein traumatisches Ereignis entstanden ist. Zwischenzeitlich ist sie an der Hüfte operiert worden und hat nun keine Schmerzen mehr. Sie wird auf der rechten Seite immer ein etwas verkürztes Bein haben, was aber nur ein optischer Makel ist. Ima stört das recht wenig. Sie ist ein kleiner lebhafter Wirbelwind und rennt, springt, klettert und hat ein fröhliches Naturell. Für Ima wird ein Zuhause gesucht welches ihr zeigt wie schön die Welt ist und wo sie immer mit dabei sein kann. Gerne darf im neuen Zuhause schon eine, auch größere, Fellnase vorhanden sein. Ima liebt das Spiel mit ihren Artgenossen, aber auch die Streicheleinheiten ihres Menschen. Sie lebt gegenwärtig in einem Rudel mit Artgenossen jeden Alters und jeder Größe und ist bestens sozialisiert. Ima ist im März d. J. geboren und hat derzeit eine Schulterhöhe von 46 cm bei einem Gewicht von knapp 14 kg. Sie ist gechipt, geimpft, entwurmt sowie tierärztlich durchgecheckt. Wer möchte der kleinen Fellnase ein Zuhause für immer geben und hat ein warmes Körbchen frei? Bitte nur bei ernsthaftem Interesse an den angegebenen Kontakt wenden. Kontakt: mail-for-animals@web.de

Bild könnte enthalten: Hund, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: Hund, im Freien und Natur


Fanny – auf der Suche nach dem Glück Manchmal muß man dem Glück etwas auf die Sprünge helfen. Deshalb bitte teilt, teilt, teilt diesen Beitrag für das Glück dieser kleinen Fellnase. Fanny stand bisher nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens. Sie wurde trächtig ausgesetzt, bekam ihre Kinder und war ständig auf der Suche nach Futter um sich und ihre Kinder am Leben zu halten. Sie und ihre Kinder wurden gejagt, verfolgt, mit Steinen und Stöcken beworfen und es wurde auf sie geschossen. Fanny wurde so schlimm verletzt, daß sie es fast nicht geschafft hätte. Das alles gehört nun der Vergangenheit an. Für Fanny fand sich eine Pflegestelle und somit ein vorübergehendes Zuhause. Fanny lebt gegenwärtig mit Artgenossen aller Größen und Altersstufen zusammen. Sie kommt mit allen und jedem zurecht und ist bestens sozialisiert. Einzig ihren Futternapf verteidigt sie – Hunger prägt. Für Fanny wird ein eher ruhiges Zuhause im ländlichen Raum bzw. Stadtrandlage gesucht bei Menschen, die viel mit ihr unternehmen und ihr zeigen wie schön die Welt ist. Ihr bisher einziges Hobby sind ausgedehnte Spaziergänge. Kinder im Haushalt sollten schon größer sein (ab 15 Jahre). Ebenso kann im neuen Zuhause bereits eine nette Fellnase vorhanden sein. Fanny wird auf ca. 3 Jahre geschätzt. Sie ist gechipt, geimpft, entwurmt sowie tierärztlich durchgecheckt. Sie hat eine Schulterhöhe von 37 cm bei einem Gewicht von 13 kg. Fanny fehlt nun zu ihrem Glück nur noch ein eigenes Zuhause. Wer möchte ihr diesen Wunsch erfüllen und schenkt ihr ein warmes Körbchen auf Lebenszeit? Bitte nur bei ernsthaftem Interesse an den angegebenen Kontakt wenden. Kontakt: mail-for-animals@web.de

Bild könnte enthalten: Hund, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: Hund, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: Hund, im Freien und Natur