Mensch Tier Bildung

Spenden:

Mensch Tier Bildung

Highlights info row imagewww.mensch-tier-bildung.de

 

🐷 Seit 2016 leisten wir wichtige Aufklärungsarbeit für Kinder und Schulen. Durch unsere Workshops erfahren Kinder und Jugendliche bundesweit, wo Fleisch, Milch und Eier herkommen. Uns ist es wichtig, dieses Angebot für die Schulen kostenfrei zu halten.

💙 Ihr könnt uns jetzt helfen unsere Arbeit weiterzuführen und auszubauen! Nur mit eurer Unterstützung können wir die Teilnehmenden zum Nachdenken anregen, Mitgefühl wecken und zum Handeln motivieren. Jede Spende hilft uns. Besonders hilfreich sind regelmäßige Beiträge, die uns dabei helfen, unsere Aufklärungsarbeit dauerhaft und kontinuierlich machen zu können. Vielen Dank! 🌺

Wofür eure Gelder verwendet werden, könnt ihr hier nachlesen: https://mensch-tier-bildung.de/spenden/

https://www.facebook.com/menschtierbildung/videos/352304435585266/?t=9

früh übt sich! Die meisten Kinder und Jugendlichen lernen heute, dass Schweine, Rinder und Hühner vor allem zum Essen da sind. Und obwohl sich Kinder häufig sehr für Tiere interessieren – und im Umgang mit Haustieren meist zu Freundlichkeit und Fürsorge erzogen werden –, erfahren sie über das Leben der so genannten Nutztiere so gut wie gar nichts. Wenn das Thema überhaupt in der Schule vorkommt, dann spielt das Wohlergehen der Tiere dabei kaum eine Rolle. Mensch Tier Bildung e.V. setzt genau da an: In unseren altersgerechten Workshops und Projekttagen beschäftigen sich Kinder und Jugendliche mit der Situation von „Nutztieren“ in unserer Gesellschaft. Danach diskutieren sie, ob sich etwas ändern sollte und wie sie selbst dazu beitragen könnten. Spielerisch und mit verschiedenen Methoden wecken wir Mitgefühl, vermitteln Information, regen zum eigenen Nachdenken an und motivieren zum Handeln. Dabei ist es uns wichtig, keine Lösung vorzugeben, sondern verschiedene Positionen und Optionen sichtbar zu machen und die kritische Auseinandersetzung zu ermöglichen. Die Rückmeldungen von den Teilnehmenden zeigen uns, dass unsere Workshops Erfolg haben: Insgesamt 87 Prozent haben unsere Workshops gefallen, 89 Prozent aller Teilnehmenden finden das Thema Tiere in der Landwirtschaft wichtig, bei 63 Prozent hat sich das Interesse am Thema vergrößert. Viele Teilnehmende ziehen auch praktische Konsequenzen: Sie wollen sich weiter mit dem Thema beschäftigen und andere informieren, weniger oder kein mehr Fleisch essen oder sogar eine Tierschutz-AG an ihrer Schule gründen. In den Schuljahren 2016/17 und 2017/18 haben wir bereits insgesamt 152 Workshops und eine ganze Projektwoche in 12 Bundesländern durchgeführt. Circa 2.900 Kinder und Jugendliche haben wir so erreicht. Damit wir diese Arbeit fortsetzen und ausbauen können, brauchen wir deine Unterstützung! Im ersten Jahr wurden wir von einer Stiftung finanziert und diese Förderung ist jetzt weggefallen. Daher sind wir auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Wir sind als gemeinnützig anerkannt – die Spenden können also von der Steuer abgesetzt werden. Wir arbeiten sehr kosteneffizient: Zur Zeit haben wir nur eine Angestellte, die mit 10 Stunden die Woche die Geschäftsführung und Organisation der Workshops übernimmt. Mehrere Leute engagieren sich ehrenamtlich zum Beispiel bei der Erarbeitung neuer Workshopinhalte. Der Löwenanteil des Geldes, das wir zur Verfügung haben, fließt direkt in die Workshops: Material, Fahrtkosten und eine Aufwandsentschädigung für die Moderator_innen, die für die Arbeit extra geschult wurden. Auch kleine Beträge helfen – gemeinsam können wir mehr erreichen! Institutionen wie der Bauernverband stecken Millionen von Euros in die Öffentlichkeitsarbeit und auch gerade in die Beeinflussung von Kindern und Jugendlichen. Auch wenn wir diese Dimensionen nicht erreichen – mit jedem weiteren Workshop wecken wir Interesse, setzen kritische Impulse und regen zum praktischen Engagement an. Besonders freuen wir uns über Fördermitglieder, die per Dauerauftrag regelmäßig spenden, denn damit können wir besser planen. Weitere Informationen zu unserem Verein, zu unserem Verständnis von Bildungsarbeit und unserem Bildungsangebot könnt ihr unserer Website entnehmen. Wir freuen uns auch, wenn ihr andere Menschen auf unseren Verein aufmerksam macht. Vielen lieben Dank für alle Unterstützung!