Resistente Keime in Gülle

Frontal21 über den Einsatz von Reserveantibiotika in deutschen Mastanlagen:

Reserveantibiotika sollen in der Humanmedizin nur im Notfall eingesetzt werden. Einige sind allerdings nach wie vor für die Tierhaltung zugelassen. Deren flächendeckender Einsatz führt zur Bildung multiresistenter Keime. Diese können sich über die Gülle, die zum Düngen ausgebracht wird, in der Umwelt verteilen und zu einer ernsthaften Gefahr für Menschen werden.

zdf.de

Resistente Keime in Gülle

Gefahr durch Reserveantibiotika in der Tiermast