Vielfältig und lecker: Das vegane Frühstück ☕

 

Bild könnte enthalten: Essen

Vielfältig und lecker: Das vegane Frühstück ☕

Hier kommen unsere 7 besten Empfehlungen:

# 1 Müsli oder Cerealien mit Pflanzendrink plus Calcium. Für die extra Portion „Gesundheit“ mit Nüssen, Samen, gepopptem Amaranth oder Quinoa und etwas Trockenobst garnieren. Dazu Obst oder ein Glas Saft.

# 2 Haferflocken mit Pflanzendrink, über Nacht eingeweicht oder warm als Porridge, gewürzt nach Belieben. Für die extra Portion „Gesundheit“ 1 TL Leinöl unterrühren. Dazu Obst oder ein Glas Saft.

# 3 Vollkorngrieß-, Hirse- oder Quinoabrei mit Saft oder Pflanzendrink gekocht. Für die extra Portion „Gesundheit“ vor dem Verzehr etwas Nussmus unterrühren. Dazu Obst oder ein Glas Saft.

# 4 Vollkornbrot oder -brötchen mit Fruchtaufstrichen, Agavendicksaft, Sesammus, Nussmus oder Nuss-Nougat-Creme, Spekulatiusaufstrich oder Zartbittercreme.
Darunter schmecken Margarine oder Sojaquark, oben drauf Bananenscheiben oder Beeren!

# 5 Vollkornbrot mit zerdrückter Avocado und etwas Kala Namak (ein indisches schwarzes Steinsalz, das durch seinen Schwefelanteil einen Ei-Geschmack erzeugt). Für die extra Portion „Gesundheit“ das Ganze mit gekeimten Hülsenfrüchten oder Samen wie Alfalfa-Sprossen oder Linsenkeimlingen garnieren.

# 6 Vegane Croissants mit selbstgemachter Feigen-Nougat-Creme (getrocknete Feigen über Nacht in wenig Orangensaft einweichen und mit geschmolzenem Nougat pürieren), dazu ein kleiner Obstsalat, für die extra Portion „Gesundheit“ mit Getreidekeimlingen bestreut.

# 7 Smoothie aus Obst, Gemüse, Nussmus, Haferflocken und Samen, dazu Vollkornzwieback

Du gehörst zu den Menschen, die morgens ohne Kaffee mit Milch nicht in den Tag starten können? Probier die vielen verschiedenen Pflanzendrinks. Die Milchalternativen weisen große Unterschiede im Geschmack auf, nicht nur zwischen den einzelnen Sorten (Hafer, Soja, Haselnuss …), sondern auch zwischen verschiedenen Herstellern, sogar innerhalb eines Sortiments. Jede Sorte hat ihre Liebhaber.