Bewährungs-Haftstrafe für Schweinebaron: Urteil aus Sachsen-Anhalt bundesweit einmalig

 

***Haftstrafe auf Bewährung für Adrianus Straathof***

Erstmals ist in Deutschland ein Tierhalter wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz rechtskräftig zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Adrianus Straathof galt lange als größter Schweinezüchter Europas. Nach ARIWA-Recherche-Veröffentlichungen und polizeilichen Ermittlungen wegen schwerer tierschutzrechtlicher Verstöße wurde bereits 2014 ein Berufsverbot gegen ihn ausgesprochen, 2015 wurde eine seiner Anlagen mit rund 70.000 Schweinen geschlossen. Das heutige Urteil bestätigt nun auch seine strafrechtliche Verantwortung für das Leid der gequälten Tiere.

Dennoch kann es nur ein erster Schritt sein: Die Zustände in Straathofs Anlagen waren nicht anders, als sie bis heute in der Branche üblich sind. Illegal enge Kastenstände, illegale Ferkeltötungen, verletzte und verwundete Tiere findet man in praktisch jeder Schweinezucht.

Hintergrundinfos, Bilder und Videos:
▶️ ariwa.org/tierhaltungsverbot-fuer-straathof

mz-web.de

Bewährungs-Haftstrafe für Schweinebaron: Urteil aus Sachsen-Anhalt bundesweit einmalig