Heute haben wir einfach nur mal (wieder) durch ein Fenster im Allgäu geblickt.

SOKO Tierschutz

Den gleichen Blick haben wir schon einmal im August 2017 vorgenommen. Bei der Veröffentlichung des Bildes folgte damals ein gewaltiger Bauern Shitstorm. Uns wurde Bildmanipulation, ein Uraltbild aus den 80ern oder Verleumdung des Allgäus mit einem Osteuropa Betrieb vorgeworfen.

So sah es heute aus. Zwei Jahre später. Bei weit über 30 Grad. Die Bäuerin meinte übrigens, den Tieren ginge es gut und das Veterinäramt Unterallgäu sei der gleichen Meinung ( ja das sind die, die den Fall Bad Grönenbach auf dem Gewissen haben). Als wir fragten, wie lange diese Kühe dort bleiben müssen, drohte man mit dem Anwalt.

Diese Tiere haben weniger Bewegungsfreiheit als Käfighühner. Und deren Haltung ist bereits illegal. Dieses Schicksal betrifft ca.300.000 Tiere in Bayern.

Wir sagen es ganz deutlich:
Anbindehaltung ist Tierquälerei und eine Schande für das Allgäu und Bayern.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Den gleichen Blick haben wir schon einmal im August 2017 vorgenommen. Bei der Veröffentlichung des Bildes folgte damals ein gewaltiger Bauern Shitstorm. Uns wurde Bildmanipulation, ein Uraltbild aus den 80ern oder Verleumdung des Allgäus mit einem Osteuropa Betrieb vorgeworfen.

So sah es heute aus. Zwei Jahre später. Bei weit über 30 Grad. Die Bäuerin meinte übrigens, den Tieren ginge es gut und das Veterinäramt Unterallgäu sei der gleichen Meinung ( ja das sind die, die den Fall Bad Grönenbach auf dem Gewissen haben). Als wir fragten, wie lange diese Kühe dort bleiben müssen, drohte man mit dem Anwalt.

Diese Tiere haben weniger Bewegungsfreiheit als Käfighühner. Und deren Haltung ist bereits illegal. Dieses Schicksal betrifft ca.300.000 Tiere in Bayern.

Wir sagen es ganz deutlich:
Anbindehaltung ist Tierquälerei und eine Schande für das Allgäu und Bayern.