Das heimliche Leiden der Bäuer*innen

 

Sarah Heiligtag berät Schweizer Bauernhöfe, die auf eine gewaltfreie, also vegane Landwirtschaft umstellen wollen.

Mit 15 Personen arbeitet sie zur Zeit an dieser Umstellung. Nur einer von ihnen spricht bisher auch in der Öffentlichkeit darüber. „Die meisten möchten das nicht. Sie wollen einfach aufhören zu töten und ohne Tränen ins Bett gehen. Aber in der Zeitung muss das nicht stehen.“

tsri.ch

Das heimliche Leiden der Bäuer*innen

Die Philosophin und Landwirtin Sarah Heiligtag begleitet Bauernhöfe, die…