Der Mensch verdrängt eine Million Tier- und Pflanzenarten

 

Die landwirtschaftliche Tierhaltung stellt für die Regenwälder Südamerikas die größte Gefahr dar. Da die Tiere große Mengen an Futter benötigen, werden hier rücksichtslos Wälder abgeholzt. So wurden im Amazonasgebiet für den Anbau von Futtermitteln und für Weideflächen seit 1970 bereits 70 Prozent des Waldes gerodet. 💔

sueddeutsche.de

Der Mensch verdrängt eine Million Tier- und Pflanzenarten

Auf der Erde ereignet sich ein gigantisches Artensterben – vergleichbar mit…