Ein Fest für Tiere 2019 – Bielefeld – 15.9.19

Link zur Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/1056345841420162/

 

Zum 7. Mal findet dieses Jahr das beliebte „Fest für Tiere“ statt. Wie immer im schönen Ambiente des Bielefelder BauernhausMuseums. Wie immer zugunsten der Tierhilfe Hoffnung e.V.
http://www.tierhilfe-hoffnung.com/
Wie immer mit vielen abwechslungsreichen und auch neuen Ständen, an denen jeder etwas finden dürfte. Auch die Tombola ist wieder dabei. Eine Versteigerung vielleicht auch diesmal. Vielleicht kommen ja auch wieder Prominente 🙂 Nachdem letztes Jahr Simone Sombecki stundenlang dem Wetter trotzte und live übertragen hat in den Stream von “Tiere suchen ein Zuhause”, finden sich ja vielleicht noch mehr, die sich dem Bielefelder Wetter stellen. Ok. Ich habe das Fest dieses Jahr wieder eine Woche früher gelegt. So war es sonst auch und da war das Wetter netter. Die Massen an Besuchern letztes Jahr, bei dem Regen, Simones Hartnäckigkeit, machten mich zwar schier sprachlos, ich wollte es aber nicht nochmal testen 🙂
Natürlich ist auch dieses Jahr die Tierhilfe selbst in Persona des 1. Vorsitzenden Matthias Schmidt anwesend.
Das Fest ist eine Benefiz-Veranstaltung für und mit der Tierhilfe Hoffnung e.V. Der Verein unterhält in Pitesti, Rumänien, das weltgrößte Tierheim. Ein Rekord auf den niemand stolz ist, und der den für Straßentiere verheerenden Umständen in Rumänien geschuldet ist. Über 5000 Hunde gilt es täglich zu versorgen. In der eigenen Tierklinik wird täglich kastriert. Auch für die Tiere der umliegenden Bevölkerung finden ständig Kastrationen statt. Diese stellt das Hauptanliegen des Vereins dar, denn nur so kann noch größeres Leid für noch mehr Tiere verhindert werden. Ein Umdenken in der Bevölkerung zu erwirken gehört ebenso dazu, weswegen auch regelmäßiger Tierschutzunterricht in einigen Schulen in Rumänien stattfindet. Der Verein ist auf jegliche Unterstützung angewiesen. Er behauptet sich seit über 15 Jahren nur durch Spenden.
www.tierhilfe-hoffnung.de

Tausende #Straßenhunde werden in #Rumänien von Hundefängern legal getötet mit Fangprämien.Seit 19 Jahren setzt sich der Verein Tierhilfe Hoffnung für diese Hunde ein, mit Hauptaugenmerk auf flächendeckende Kastrationsprojekte, dem besseren Lösungsansatz.Wir waren am 15. September beim "Fest für Tiere" am Bielefelder Bauernhausmuseum, eine wichtige Benefizveranstaltung, dessen Erlöse direkt an den Verein gehen. Autorin Ewa Rutten und Huib Rutten Photography stellten ein Buch vor mit dem Titel "Happy End – Der Sprung ins Glück", dessen Erlöse gespendet werden. ❤️

Gepostet von Kanal-21.tv am Freitag, 27. September 2019

Gepostet von Andrea Mailänder am Sonntag, 15. September 2019

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, steht und im Freien