In der letzten deutschen Nerzfarm sind keine Tiere mehr

 

Die letzte deutsche Nerzfarm hat ihren Betrieb eingestellt. „In den Käfigen der Anlage befinden sich keine Tiere mehr“, sagt Fabian Steinecke, Pressesprecher des Deutsches Tierschutzbüro e.V., das die Nachricht über das geräumte Gelände am Mittwoch veröffentlichte.

Noch im Januar seien die etwa 4000 Tiere und ihre Lebensbedingungen in der „letzten bestehenden Pelzfarm in Deutschland“ durch eine Drohne gefilmt worden. Auf dem Film sind Tiere in heruntergekommenen Käfigen zu sehen, die Anlage sieht schmutzig und vernachlässigt aus.

m.tagesspiegel.de

In der letzten deutschen Nerzfarm sind keine Tiere mehr

Im Januar waren noch etwa 4000 Tiere in dem Betrieb in Rahden. Jetzt…

 

lz.de

Betreiber der letzten Nerzfarm Deutschlands hat alle Tiere verkauft | OWL