Geschäft Pelzmode aus Katzen-,Hundefell – Kunstpelz ist Hunde- und Katzenfell

 

Beginn der „Pelzsaison“ das Geschäft Pelzmode aus Katzen-,Hundefell – Kunstpelz ist oft Hunde- und Katzenfell

Warum viele Käufer nicht wissen, dass sie echten Pelz tragen

Seit Jahren werfen Tierschützer der Pelzbranche Tierquälerei vor.

Viele Menschen möchten daher keine Pelze tragen, auch viele Designer verzichten inzwischen auf Pelze.

Ist daraus ein haariges Problem für die Pelzbranche geworden?

Welche Strategien verfolgt die Pelzindustrie gegen das Negativ-Image von Echtpelz?

Millionen Hunde und Katzen sterben jährlich in China für die grausame Pelzindustrie.

Und trotz des EU-Importverbots vom 1.1.2009 gelangen immer noch (bewusst falsch etikettierte) Hunde- und Katzenfelle nach Europa und werden z.B. als Kunstpelz verkauft.

Dies wird aus Kostengründen so praktiziert, da selbst ein echtes Hundefell aus China billiger in der Produktion ist als ein gut gemachter Webpelz.

So kann es also passieren, dass der Verbraucher einen Parka mit Fellkragen kauft, in dessen Label “100 Prozent Polyester” steht, es sich aber um einen echten Fellkragen handelt.

Obwohl am 1.1.2009 ein EU-weites Importverbot für Haustierfelle in Kraft getreten ist, gelangen die als Kunstpelz getarnten Katzen- und Hundefelle auf den deutschen Markt:

Als Fellkragen, Bommel an Mützen, an Winterstiefeln oder in Dekofiguren verarbeitet.

Wie lässt sich Webpelz von echtem Fell unterscheiden?
kostenfrei weiterlesen
– BILD ANKLICKEN
– teile es mit deinen Freunden
– wir brauchen kein Pelz am Kragen oder sonst wo!

planetbox-duentscheidest.de

Geschäft Pelzmode aus Katzen-,Hundefell – Kunstpelz ist Hunde- und Katzenfell – Planetbox