Koalition zögert Betäubungspflicht hinaus

 

Es macht uns beinahe wortlos vor Entsetzen: Die Schweinezüchter-Lobby hat sich nun doch noch durchgesetzt! Nach der Sitzung im Kanzleramt gestern Nacht wollen Union und SPD das Verbot der betäubungslosen Kastration von Ferkeln nun DOCH hinauszögern.
„Die Übergangsfrist soll demnach bis zum vollen Verbot um zwei Jahre verlängert werden. Ursprünglich sollte dieses zum 1. Januar 2019 in Kraft treten. Das Verbot der Ferkelkastration war bereits mit der Reform des Tierschutzgesetzes 2013 beschlossen worden.“

n-tv.de

Koalition zögert Betäubungspflicht hinaus

Ein Ergebnis der Nachtsitzung im Kanzleramt lässt Schweinehalter…