Tierquäler von Merklingen und die Mittäter vom Amt:

 

Amtsveterinär steht am 2. Oktober wegen versuchter Strafvereitelung in Ulm vor Gericht.

Die Zeiten ändern sich. Der erste Prozess Indie Horror Schweineställe von Merklingen richtet sich gegen den Amtsveterinär, der wegsah und versuchte dem Stall selbst dann noch einen „Persilschein“ auszusprechen, als SOKO Tierschutz und Stern TV schon mit erdrückenden Beweismaterial vor den Toren des Schweinestall stand.

Wir hoffen, dass dieser erste Prozess gegen einen Amtsveterinär Signalwirkung hat und das auch bald der Prozess gegen die Betreiber der Ställe folgt, in denen die Tiere unfassbar leiden mussten.