Bild könnte enthalten: Text

1990 lag die Milchleistung einer Kuh noch bei 4.710 kg pro Jahr. Mittlerweile hat man regelrechte Milchmaschinen gezüchtet, die 7.780 kg Milch im Jahr geben.

Kühe werden in der Milchindustrie wie Milchmaschinen behandelt. Sie werden durch Züchtung zu Hochleistungen angetrieben, mit hohen Mengen an Kraftfutter falsch ernährt und immer häufiger mit Antibiotika gegen Krankheiten behandelt.

Kühe sind nur aufgrund all dieser Maßnahmen in der Lage, unnatürlich große Mengen an Milch zu produzieren. Die Kühe in der Milchindustrie leiden Qualen.

Deswegen: Um Kühe vor dem Elend der Milchindustrie zu bewahren, hilft allein der Griff zu tierleidfreien Alternativen statt zu Milch oder anderen Molkereierzeugnissen!