Millionen von Tiere auf der ganzen Welt werden lebendig begraben: Weil sie krank sind, nicht der Norm entsprechen oder wegen Überproduktion!

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

Millionen von Tiere auf der ganzen Welt werden lebendig begraben: Weil sie krank sind, nicht der Norm entsprechen oder wegen Überproduktion!
In Südkorea wurde bei einem Ausbruch der Maul- und Klauenseuche über eine Million Schweine lebendig begraben.
Überall nehmen die Tierseuchen zu, was auch durch die Massentierhaltung hervorgerufen wird. Tiere sind nichts mehr wert, und wenn sie krank sind, landen sie auf dem Müll. Doch nicht nur Krankheit führt dazu, dass Tiere auf dem Müll landen, sondern auch eine Überproduktion!
58 Millionen Schweine werden jährlich in Deutschland geschlachtet. Bis zu einem Drittel davon landet niemals in einer Bratpfanne, sondern auf dem Müll. Trotzdem boomt die industrielle Schweinezucht. Riesige neue Tierfabriken entstehen.
Lesen Sie hier:
https://netzfrauen.org/2018/04/19/schweine/