Missstände in Legehennen-Großanlage: Wo die Billigeier herkommen

 

„Der Stall ist mit Kot auffallend stark verdreckt, es liegen mehrere tote Tiere in unterschiedlichen Verwesungsstadien herum. Die Eier rollen durch Kot, Blut und an mindestens einer Stelle sogar über ein totes Tier – ein für Supermarktkunden besonders unappetitliches Bild: Eier werden in Deutschland nicht gereinigt, bevor sie in den Handel kommen.“ – SPIEGEL ONLINE

Missstände in Legehennen-Großanlage: Wo die Billigeier herkommen – SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft

Vögel ohne Federn, verwesende Tiere, mit Kot verdreckte Ställe: Diese Aufnahmen zeigen einen Betrieb mit Hunderttausenden Legehennen in Bodenhaltung, der…spiegel.de

 

Hennenqual fürs Horror-Ei

Horror-Eier aus Bodenhaltung landen u.a. bei Aldi, Edeka, Rewe und Netto. Jetzt Petition unterzeichnen!animalequality.de