Platzmangel: Schwedischer Zoo ließ neun Löwenjunge töten

 

Der Direktor des Borås Tierparks sagt: „Man kann sie nicht alle behalten.“

Tiere leiden systematisch in Zoos. Eingesperrt, zur Schau gestellt und oft in zu kleinen Gehegen jeglicher Rückzugsmöglichkeit beraubt – so sieht die Realität für die meisten Zootiere aus. Sie vegetieren beschäftigungslos auf engstem Raum und hinter Gittern dahin, können Ihren natürlichen Bedürfnissen nicht nachgehen und zeigen als Folge häufig Verhaltensstörungen.

Platzmangel: Schwedischer Zoo ließ neun Löwenjunge töten – SPIEGEL ONLINE – Panorama

In einem Tierpark in Südschweden sind jahrelang immer wieder gesunde Löwenjunge getötet worden. Laut Zoodirektor gibt es dafür einen guten Grund.spiegel.de