Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

„Wir Menschen brauchen Milch! Es ist vollkommen natürlich, gerade für die Kinder.“

Selbstverständlich.
Es ist vollkommen natürlich, einer intensiv fühlenden Mutter ihr Kind zu entreißen, damit dieses bloß nicht auf den dummen Gedanken kommt, die Muttermilch aus dem Euter seiner Mutter zu trinken.
Herrje, wo kämen wir denn hin, wenn die Kinder auch noch das eigens für sie bestimmte Nahrungsmittel bekämen?
Nein, nein. Das wäre ja noch schöner.

Wir zerstören lieber die Tierfamilien und sorgen dafür, dass genug Nachschub da ist! Die Mutter darf uns immer schön brav ihre Milch geben. Dankbar sollte sie uns sein. Immerhin finanzieren wir Konsumenten doch ihr Leben in der engen und kuscheligen Massentierhaltung , bis sie dann irgendwann geschlachtet wird. Das gehört nun mal dazu!

Und mit dem Baby machen wir das Gleiche. Es muss sich doch lohnen, die Menschen haben großen Appetit auf Milchprodukte!

Vollkommen unabhängig davon, dass dieses Eutersekret nicht einmal gesund für uns Menschen ist…
Jeder Einzelne sollte sich einmal ganz genau in die Situation der Kühe und ihrer verzweifelten Kinder versetzen. Denn für unsere Gier werden sie geboren, ausgebeutet, gequält und ermordet.

Das ist nicht von der Natur vorhergesehen.
Kuhmilch ist vollkommen natürlich, ja.
Aber nur für die Kälber.