Vergessene Vierbeiner e.V.

 

Spenden u. Vermittlung:

www.vergessene-vierbeiner.com

https://www.facebook.com/vergessenevierbeiner/?hc_ref=ARQTXjMw7HSk3Cg8e0S8Pv9isHax01qiWnU3QFMsNwJR6I_iIohHMajPiTLH4vnTsE8&pnref=story

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Gras, im Freien und Natur

Am 29.11.2007 fanden sich einige junge Menschen, die sich aktiv für die Rechte der Tiere einsetzen wollten – es entstand die Tierrechtsgruppe „Vergessene Vierbeiner“.
Wir haben uns zusammengefunden, um Tieren zu helfen, die unter schlimmsten Bedingungen leben müssen. So viele „Vergessene“ sehnen sich nach Behandlung ihrer Wunden, nach Liebe und nach einem schönen Leben.

Sie haben nur uns – Menschen, die sich engagieren, um sie aus ihrer Not zu befreien.

Wir setzen uns ehrenamtlich für die Interessen und Rechte aller Tiere ein und sind der Überzeugung, dass jede Spezies einen Anspruch auf physische und psychische Unversehrtheit, Leben und Würde hat. Wir möchten auf Missstände in unserer Gesellschaft aufmerksam machen, in der Profit mehr zählt als das Leben.
Während wir recht vielseitig und an verschiedenen Stellen arbeiten, verfolgen wir immer ein Ziel: nicht wegsehen, sondern ganz genau hinschauen – aktive Hilfe leisten, die Menschen aufklären und denen eine Stimme verleihen, die keine haben.

Wir treten für den Veganismus ein; eine Lebensweise, die nicht den tierischen Interessen entgegensteht, und möchten zudem die Menschen sensibilisieren, in Tieren nicht Fleisch-, Milch- und Kleidungslieferanten, Unterhaltungsobjekte oder Sportgeräte zu sehen.
Durch Aufklärung und Informationen möchten wir zu einem anderen, besseren Konsumverhalten anregen und Alternativen/ Lösungswege aufzeigen, die ein Leben ohne tierische Produkte problemlos ermöglichen. Außerdem möchten wir „über den Tellerrand“ hinausblicken und auf weiteres Tierleid aufmerksam machen: so z.B. Tötungsstationen, Tierversuche, uvm.. Ebenso vermitteln wir Lebewesen, die in ihrem bisherigen Leben unter schlimmsten Umständen ihr Dasein fristen mussten oder aus diversen Gründen ihr Zuhause verloren haben/ verlieren.

Wir haben uns zusammengefunden, um Tieren zu helfen, die in Not geraten sind. Diese Tiere haben nur uns Menschen, die sich dafür engagieren, um sie aus ihrer Not zu befreien. Es gibt so viele Lebewesen, die sich nach Behandlung ihrer Wunden, nach Liebe und nach einem schönen und besseren Leben sehnen. Wir dürfen sie nicht vergessen!

Aufgabe* Aufklärung und Sensibilisierung, in Tieren nicht Fleisch-, Milch-, Kleidungslieferanten, Unterhaltungsobjekte oder Sportgeräte zu sehen

* Vernetzung von Tierrechtsgruppen

* Vermittlung von Tieren in Not

* Unterstützung obdachloser Menschen und deren Tiere

* Medizinische Versorgung von Straßentieren

* Politisches Engagement zur Verbesserung des Tierschutzgesetzes und der Stellung der Tiere im In- und Ausland.

* Abschaffung des Pelzhandels

* Abschaffung der Haltung von Tieren in Zirkusbetrieben, Zoos usw.

* Forschung und Lehre ohne „Tierverbrauch“


++ Update: Wir sind gerade rückwärts vom Stuhl gekippt. 2.151 € !! Falls wir in den nächsten Tagen weitere 1.000 € schaffen, könnte eine zweite tragende Kuh mit raus….. (man darf jawohl mal träumen. ♥) . ++
.
.
Ich weiß gerade gar nicht so recht, wo ich anfangen soll… wir brauchen eure Hilfe. Uns ist vor einigen Tagen etwas passiert, das uns einfach nicht mehr losgelassen hat….

Bei dem Besuch in einem landwirtschaftlichen Betrieb begegneten wir einer jungen Kuh, die aktiv Hilfe einforderte – jedenfalls sah es ganz danach aus: Sie verfolgte uns auf Schritt und Tritt und ließ uns keine Sekunde aus den Augen. Sie schlabberte unsere Hände ab und drückte ihr Bäuchlein ans Gitter. Und dann sahen wir: Sie trägt ein kleines Leben in sich, das sich bereits mit sanften Tritten bemerkbar macht …… wir fuhren heim, doch dieses Mädchen ging uns nicht mehr aus dem Kopf. Wie sie wollte, dass wir auf ihren Bauch sehen, wie sie um Aufmerksamkeit kämpfte, uns nicht aus den Augen ließ und uns durch den ganzen Stall folgte….

Tja, was sollen wir sagen. Heute standen wir wieder in diesem Stall und sprachen mit dem Landwirt. Er würde sie uns überlassen. Wir möchten die baldige Mami zu uns holen und ihr und ihrem ungeborenen Nachwuchs ein Zuhause schenken, in dem sie für immer zusammen bleiben dürfen… dafür brauchen wir eure Hilfe.

Eigentlich sind wir nicht für Freikäufe, aber in diesem Fall möchten wir gerne eine Ausnahme machen und wir hoffen, ihr versteht das… es bleibt nur bis circa Mitte September Zeit, denn dann werden sämtliche Kühe abgeholt, da der Betrieb aufgelöst wird…… der Landwirt verlangt 1400 € für die Mami mit ihrem Baby. Bitte helft uns, damit wir dieses Geld in den nächsten 1-2 Wochen zusammenkriegen, bevor es zu spät ist. 🙁

Vergessene Vierbeiner e.V.
IBAN: DE90430609674117568300
BIC: GENODEM1GLS

Paypal: spenden@vergessene-vierbeiner.com

oder direkt über unsere Webseite:
http://www.vergessene-vierbeiner.com/spenden/


Jedes Leben zählt……..

Auf unserem Hof gehen alle Bewohner respekt- und liebevoll miteinander um. Sie scheinen irgendwie zu wissen, dass sie ähnliche Schicksale hinter sich haben und unterstützen sich über die Grenzen ihrer Spezies hinaus. <3 Wir sind unglaublich stolz auf unsere 80-köpfige Mädels-WG. 💕

Wir würden uns sehr über Unterstützung freuen. Kuh Pauline, die ihr auf dem Foto seht, benötigt noch liebevolle Paten.

Bild könnte enthalten: im Freien und Natur

Ihr Lieben, wir brauchen eure Unterstützung… immer mehr Anfragen trudeln ein, unsere Warteliste wächst und wächst. Der Platz ist da – das Geld derzeit nicht. Unsere Tierarztkosten in den letzten beiden Monaten waren durch die Hühner und Ronja enorm (ca. 800 €), sodass uns der Puffer für kurzfristige Rettungsaktionen wie die von Ronja fehlt. Aktuell haben wir 3 Lebewesen (davon ein ungeborenes), die das Ticket ins Glück bekommen könnten, doch derzeit fehlen uns die Mittel, denn wir wollen sie auch absichern und versorgen können….

Bitte helft uns helfen… jeder Cent zählt. Wir möchten diesen Schätzen ein Leben ermöglichen, wie Pauline (Foto) es bereits führen kann…

Vergessene Vierbeiner e.V.
IBAN: DE90430609674117568300
BIC: GENODEM1GLS

Paypal: spenden@vergessene-vierbeiner.com