Was ist eigentlich so schwer daran, endlich zu verstehen, dass Milliarden und Abermilliarden von Tieren unter grausamen Bedingungen gequält und gehalten, und dann bestialisch ermordet werden, nur um das ach so leckere Fleisch bereitzustellen, das wir nicht im Ansatz brauchen?
Es gibt keine „andere Meinung“ zu diesem Thema.
Jeder, der Fleisch isst, Milch trinkt, Eier oder Fisch verzehrt, macht sich schuldig an einem gewaltigen Verbrechen an unseren Mitgeschöpfen und an unserer Erde.
Es gibt keinen einzigen Grund, sich nicht vegan zu ernähren. Es gibt unendlich viele leckere Rezepte, es gibt hunderte von Produkten, die Fleisch und Wurst aus Tieren perfekt ersetzen können, es gibt hunderte von Gemüse/Obst/Nuss/Pilzsorten, Getreide ohne Ende und Hülsenfrüchte, aus denen man grandiose opulente Menüs zaubern kann. Die B12 – Geschichte betrifft uns alle, auch die Fleischesser. Das angebliche Proteinproblem existiert nicht….oder kennt Ihr irgendjemanden, dem vom Arzt ein Proteinmangel attestiert wurde? Und unser Calcium kommt nicht aus der Kuhmilch, sondern aus Getreide und Gemüse. Die Milch stärkt unsere Knochen nicht, das Gegenteil ist der Fall. Milch verursacht ein saures Milieu im Blut, und der daraus entstehende zusätzliche Calciumbedarf wird aus den Knochen gedeckt. Die Länder mit dem höchsten Milchverzehr weisen die meisten Osteoporosefälle auf.
Stoppt diesen antiquierten Wahnsinn, ernährt Euch gesund und vegan, und wir lösen zig Probleme gleichzeitig.
Tiere essen war gestern….wir schreiben das Jahr 2017.
Wacht endlich auf und beendet diesen sinnlosen Massenmord, der uns und unsere Erde zerstört.
Und denkt endlich an Eure Kinder….und nicht nur bis zum nächsten Grillfest.