NEWS: STERN rät vom Verzehr von Huhn ab!

 

„Hühner leben natürlicherweise in kleinen Gruppen mit einer eingespielten Rang- und Hackordnung. Sie brauchen Räume um sich auszuruhen und um sich zurückzuziehen. In den riesigen Ställen können sie das nicht, denn die Flächen sind so berechnet, dass ein Huhn in konventioneller Haltung nur eine Fläche zur Verfügung hat, die kleiner ist als ein DIN-A-4-Blatt. Das dürfte sich für die Hühner in etwa so eng anfühlen, als ob 100 Menschen in einer 100 Quadratmeter-Wohnung leben. Sie können nicht mehr richtig gehen, nicht scharren, nicht mit den Flügeln schlagen. Nur sitzen, wachsen und auf das Ende warten. Viele von ihnen haben durch diese Enge und den Bewegungsmangel Knochendeformationen, Hautentzündungen, Beinerkrankungen, Hautverletzungen, Muskelerkrankungen sowie Herz- und Lungenprobleme. Damit sich die gestressten Hühner nicht auch noch gegenseitig anpicken, kürzt man ihnen schon als Küken die Schnäbel. Die Federn reißen sie sich trotzdem aus. […]

Die Tiere haben kein Leben, sie vegetieren in Gestank und Schmerz. Der Züchter muss immer mehr, unter immer schwierigeren Bedingungen produzieren und der Konsument bekommt Billigfleisch, gefüttert mit Antibiotika und häufig sogar mit multiresistenten Keimen belastet.“

Link zum Artikel: http://www.stern.de/…/warum-sie-lieber-kein-huhn-essen-soll…

Nicht nur vom Verzehr von Hühnern sollte abgesehen werden, sondern vom Verspeisen eines jeden Mitlebewesens. Sie sind Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, wie auch Studien belegen. Jedes Jahr werden über 56 Milliarden sogenannter „Nutz“-tiere getötet, um sie zu verzehren. Hinzu kommen Milliarden Fische und andere Meeresbewohner_innen. Die meisten dieser Tiere finden einen grausamen Tod nach einer kurzen und meist qualvollen Existenz – denn ein Leben ist es nicht. Dabei steht längst fest, dass der Konsum tierischer Produkte Tier, Mensch und Natur schadet. Knapp 100 Tiere rettet jährlich, wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet. Jede_r hat die Wahl – jeden Tag am Supermarktregal!

Informiert euch und andere: www.animalsunited.de/ernaehrung

Hier findet ihr leckere Rezepte der tierleidfreien Küche: www.animalsunited.de/rezepte