Kurzmeldung aus Brüssel und Petitionshinweis

 

Die dunkle Seite von Südkorea – das alljährliche „Bok Nal Festival“

Die Zeit für das alljährlich „Bok Nal Festival“ rückt immer näher. Trotz verschiedener Pressemeldungen, dass Korea diese dunkle Seite des Landes durch die Schließung des größten Hundefleischmarktes in der Stadt Seongnam südlich von Seoul wegen der Olympischen Winterspiele 2018 kaschieren will, ist derzeit unklar, ob dieses „Festival“, für das mehr als eine Million meist junger Hunde für den menschlichen Verzehr geschlachtet werden, 2017 wieder stattfindet, ausgesetzt oder verboten wurde.

Hintergrund:

In den letzten Jahrzehnten hat sich zwar nach und nach die öffentliche Meinung hinsichtlich des Verzehrs von Hundefleisch aus vielerlei Gründen verändert und die meisten Menschen in Südkorea essen Hundefleisch nicht (mehr) regelmäßig. Trotzdem werden landesweit in Tausenden Hundefarmen rund 2,5 Millionen Hunde für den menschlichen Verzehr gezüchtet, also ähnlich, wie bei uns die sogenannten Nutztiere.

Die Hunde haben dort nach einem Lebensjahr ihr „Schlachtgewicht“ erreicht, ein Jahr in engen Drahtkäfigen voller Leiden und Krankheiten, die mit hohen Dosen von Antibiotika bekämpft werden. Zum Abschluss ihres kurz und elenden Lebens werden die verängstigten Vierbeiner aus ihren Käfigen gezerrt und auf Märkten oder in Schlachthöfen vor den Augen ihrer Artgenossen brutal getötet und danach für die Weiterverarbeitung vorbereitet.

MdEP Stefan Bernhard Eck wird als Vollmitglied der Delegation für die Beziehungen zur koreanischen Halbinsel den Botschafter Südkoreas bei einer der nächsten Sitzungen auf die Hundeschlachtungen und auf dieses fragwürdige „Festival“ ansprechen und für ein sofortiges Verbot der Hundezucht zu Zwecken des menschlichen Verzehrs – mit einem deutlichen Wink mit dem Zaunpfahl (Hinweis auf die Olympischen Winterspiele 2018) – plädieren.

Präventiv solltet Ihr die Protest-Petition der „Human Society“, die sich für eine Beendigung des Hunde- und Katzenfleischkonsums ausspricht, unterstützen:

http://tinyurl.com/HSI-Bok-Nal-Petition