Info über die Gerüchte in den vergangenen Tagen das angeblich der Verkauf von Hundefleisch in der Woche vor dem 21. Juni verboten worden sei.

 

Info über die Gerüchte in den vergangenen Tagen das angeblich der Verkauf von Hundefleisch in der Woche vor dem 21. Juni verboten worden sei. Weder die Behörden noch die Verkäufer haben je etwas davon gehört. Das „Festival“ wird stattfinden – leider!
Quelle: Marc Ching & Andreas Morlok

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien und Essen

Marc Ching mit Suki Su hier: Yulin (Guangxi).Gestern um 14:51 ·

Marc Ching of The Animal Hope and Wellness Foundation meets with the Yulin Government to speak about the ban on dog meat sales during the festival, and publications claiming the Yulin Dog Meat Festival is over.

In a direct statement from relevant Yulin authorities – „There is no ban on dog meat sales during the festival as some animal rights groups have claimed.“

Government officials made it very clear that they are not in support of the festival, but have expressed they can do little in regards to opposing what the people want.

Mr. Ching of AHWF also met with the Yulin Food and Drug Administration, which oversees dog meat sales and food quality control of meat within the city. In a direct statement from their officials to Animal Hope and Wellness – „There is no current or proposed ban on dog meat sales during the festival.“

In an effort to speak with the people, Mr. Ching and Suki Su of AHWF went to the two largest dog meat markets, DongKuo Market and NanQiao Market. In conversations with over twenty dog meat vendors, no one had knowledge or was aware of any pending or proposed dog meat sales ban. Marc also met with the owner of one of the largest slaughterhouses in Yulin who claims the festival is still happening, and that „his“ sales during the festival this year will reach over 2000 dogs.

„Restaurants have already begun putting in orders, and trucks will start their travel to the province,“ he stated in conversation with Mr. Ching.

One thing he did mention, is that usually this is a „sensitive time, but no one seems to be protesting like they have in prior years.“ The message Mr. Ching of AHWF wants to communicate to the public, is that this is when your words matter most.

„I feel so sad for the dogs that will die and suffer because of these mistruths. Usually there is huge intentional pressure before the coming days of the festival, but this year there is not. The only way we will see Yulin end, is by people continuing to stand up to speak for the animals.“

(That is Suki Su in the picture speaking to vendors asking if they heard about the Yulin dog meat sales ban.

No one claimed to have have heard of a ban, stating the festival is still happening.)

 

Marc Ching der Animal Hope and Wellness Foundation trifft sich mit der Yulin Regierung, um über das Verbot des Hund während des Festivals zu sprechen, und Publikationen, die das Yulin-Hund behauptet.

In einer direkten Erklärung der zuständigen Yulin-Behörden – “ es gibt kein Verbot von Hund während des Festivals, da einige Tier geltend gemacht haben.“

Die Regierung hat deutlich gemacht, dass sie nicht in der Unterstützung des Festivals stehen, aber sie haben zum Ausdruck gebracht, dass sie etwas tun können, um sich gegen das zu widersetzen, was die Menschen wollen.

Herr Ching von Ahwf traf sich auch mit der Yulin Food and drug Administration, die die Hund und die Essen von Fleisch in der Stadt überwacht. In einer direkten Erklärung von ihren Beamten zur Tier Hoffnung und Wellness – “ es gibt kein aktuelles oder vorgeschlagenen Verbot von Hund während des Festivals.“

Um mit den Menschen zu sprechen, gingen mr. Ching und suki su von Ahwf zu den beiden größten Hund, Dongkuo Markt und nanqiao. In Gesprächen mit über Hund hatte niemand wissen oder wissen über irgendwelche bis oder vorgeschlagenen Hund. Marc traf sich auch mit dem Besitzer eines der größten Schlachthöfe in Yulin, der das Festival noch immer passiert, und dass „seine“ Verkäufe während des Festivals in diesem Jahr über 2000 Hunde erreichen werden.

“ die Restaurants haben bereits begonnen, Bestellungen zu machen, und Lkws beginnen ihre Reise in die Provinz,“ erklärte er im Gespräch mit Mr. Ching.

Eine Sache, die er erwähnt hat, ist, dass es normalerweise eine “ Heikle Zeit ist, aber niemand scheint zu protestieren, wie in früheren Jahren.“ die Botschaft, die Mr. Ching von Ahwf der Öffentlichkeit mitteilen will, ist, dass es das ist, wenn Ihre Worte sind am meisten.

“ ich fühle mich so traurig für die Hunde, die sterben und leiden wegen dieser Mistruths. In der Regel gibt es vor den kommenden Tagen des Festivals einen enormen Vorsätzliche Druck, aber dieses Jahr gibt es nicht. Die einzige Möglichkeit, yulin zu sehen, ist von Menschen, die weiterhin für die Tiere sprechen.“

(das ist suki su auf dem Bild, das zu den Verkäufern fragt, ob sie von dem Yulin-Hund gehört haben.

Niemand behauptete, von einem Verbot gehört zu haben, dass das Festival immer noch passiert. )

www.animalhopeandwellness.org