Laut Tierschutzgesetz legal!

 

Auszug aus dem deutschen Tierschutzgesetz. Neu geboren und einmal durch die Hölle. Wer einmal die verzweifelten Schreie eines Ferkels bei der durchführung gehört hat bekommt eine vage Vorstellung davon welche Schmerzen damit verbunden sind. Die Tiere liegen danach tagelang apathisch, geschockt und vor Schmerzen wimmernd auf kaltem betonboden. Der Trost und die Wärme ihrer Mutter bleibt allen verwehrt. Im übrigen ist das kupieren von Ohren und Schwänzen sowie das betaubungslose kastrieren bei Hunden und Katzen strafbar….