Tierquälerei im Schweinestall

 

Schockierende Aufnahmen, die ein deutscher Tierschützer mit versteckter Kamera gemacht hat…

wann wachen die Tieresser endlich auf….?
Ein Tier möchte weder Billigfleisch noch Biofleisch sein. Es möchte einfach leben wie wir auch. Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren nur von Toten. Es gibt so viele leckere und gesündere Alternativen als Tierprodukte zu konsumieren. Internetshops, die Lädern bieten immer mehr an. Rezepte und Kochbücher überall. Keiner muss auf irgendwas verzichten außer auf Tierleid und Krankheiten etc. Es ist an der Zeit etwas zu ändern. Sei du die Veränderung die du dir wünschst. Es fängt auf deinem Teller an.

TV-Tipp: „Skandal um Merklinger Landwirt – So grauenvoll werden diese Schweine gehalten“
Heute, Mittwoch, 19.10.2016, ab 22:15 Uhr auf RTL (Stern-TV)

Tiere mit offenen Wunden, angefressene Ohren, handtellergroße Verletzungen, dazwischen Kadaver verwesender Schweine. Die Bilder schockieren. Der Mastbetrieb, in dem sie aufgenommen wurden, schmückt sich dennoch mit Gütesiegeln. Tierschützer haben den Skandal nun aufgedeckt…

Landwirt in Merklingen: So grauenvoll werden diese Schweine gehalten | stern TV

Landwirt in Merklingen: So grauenvoll werden diese Schweine gehaltenstern.de

 

Fleisch und Massentierhaltung: Warum wir aufhören sollten, es zu essen | STERN.de

Industrielle Tierhaltung ist eines der größten Verbrechen der Menschheit. Das schrieb „The Guardian“. Geht es anders? Ja, wenn wir aufhören,…www.stern.de