Geschnetzeltes

 

Echte Männer brauchen Fleisch? – Unfug!

Pflastermeister Alexander Flohr teilt in dieser Woche jeden Abend ein veganes Rezept mit Euch und beweist, dass seinen Mann zu stehen nicht bedeutet, ein Tier zu töten.

Das erste Rezept: schön deftiges #Geschnetzeltes. Bei den Bildern greifen wir unwillkürlich zum Sabberlatz. 😍

————————————————
Rezept:

– 250 g Champignons
– 2–3 Frühlingszwiebeln
– 1 Becher Pflanzensahne
– ca. 100 g Spinat
– 3 Hände voll Sojaschnetzel
– 1 EL Brühepulver
– 1 TL Senf
– Pfeffer, Salz, Paprikapulver
– Worcestersauce
– ggf. pflanzliche Milch
– 1 EL gehackte Petersilie (frisch oder gefroren)
– ½ Zitrone
– Olivenöl zum Braten

Die Sojaschnetzel in heißem Wasser mit 1 EL Brühe oder Salz mind. 15 Min einweichen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln klein schneiden und die Champignons säubern.
Nach der Einweichzeit die Sojaschnetzel mit der Hand ausdrücken und in Olivenöl knusprig anbraten. In der Pfanne mit Worcestersauce und Paprikapulver würzen, herausnehmen und beiseite stellen. Nun die Champignons in Olivenöl anbräunen, die Frühlingszwiebeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Sahne und einen Schuss pflanzliche Milch dazu. Senf und Petersilie sowie ½ Zitrone unterheben. Dann den Spinat kurz unterheben und die Schnetzel dazugeben.
————————————————

www.veganstart.de