Die Hunde von Tiere in Spanien e.V. suchen ein Zuhause

 

Hier sind nur ein paar Beispiele angegeben von den Hunden die ein Zuhause suchen.

Weitere finden Sie auf der Homepage:

http://www.tierhilfe-in-spanien.de/papoo_pro/index.php?menuid=6

oder bei Facebook:

https://www.facebook.com/Tiere-in-Spanien-eV-142306989175962/timeline/


Das sind unsere Gatomi’s (Ganz tolle Mischungen). Sie kommen aus den sogenannten Perreras. Alle Hunde werden auf ihren Allgemeinzustand hin untersucht, kastriert,  entwurmt, geimpft, gechipt und auf Leishmaniose sowie Erlichiose getestet!

Wenn Sie sich für einen Hund interessieren, füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus. Ihre Ansprechpartnerin wird sich baldmöglichst bei Ihnen melden.

Woher kommen unsere Hunde?

Perreras sind Aufbewahrungsstätten für aufgefundene Haustiere, wir nennen sie Tötungsstationen, denn dies ist die Funktion dieser Einrichtung. Auch wenn seit dem 1.1.2007 laut Gesetz in Katalonien keine Hunde mehr getötet werden dürfen.

Seit 2007 verbietet das neue Tierschutzgesetz die Tötung von Hunden und Katzen, allerdings nur in Katalonien. Ausnahme sind z.B. an Leishmaniose erkrankte oder aggressive Tiere. Das Einschläfern muss vom Tierarzt unter den im Tierschutzgesetz festgelegten Bestimmungen durchgeführt werden. Da die meisten Gemeinden nicht auf das Tötungsverbot vorbereitet waren (behauptet man), baten viele um eine Verlängerung der Einführungsfrist. Die Dunkelziffer von trotzdem getöteten Tieren ist unseres Erachtens immer noch sehr hoch.

Als Ergebnis der spontonen Käufe und ein grosses Angebot von süssen Welpen von Hundevermehrern und Billigimporten, die man einfach mal so mitnimmt und der daraus resultierenden Hundeflut, scheint dies der hilflose Versuch der spanischen Regierung zu sein, die Lage zu regulieren.
Die Tötung der Hunde erfolgt nicht immer mit „humanen“ Mitteln, in Katalunien sind das grösste Problem die privaten Perreras, die von einer Privatperson zur Gewinnerzielung geführt werden und wo niemand die Tötungen und die Methoden kontrolliert. Hauptsache der Hund ist billig weg.
Doch mittlerweile stehen zumindest die Perreras der Gemeinden in Katalunien unter der Leitung von Tierschützern, die zumindest die Versorgung der Hunde gewährleisten. Des weiteren sind diese Tierschützer sehr bemüht Hunde aus den Perreras vor Ablauf ihrer Frist zu vermitteln.
Tiere in Spanien e.V. holt die Hunde und Katzen aus den privaten Perreras in der Umgebung von Barcelona raus. Sie leben dann in unseren Auffangstationen bis sie entweder direkt vermittelt werden oder in einer Pflegestelle in Deutschland auf ein neues Zuhause warten.


Größe: ca. 40 cm
Alter: *12/2015
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 14.12.2017
Aufenthaltsort: Seproan Sallent

Die süße Brisa wurde vor einigen Tagen zu Marc ins Tierheim gebracht. Wir wissen bisher nicht viel über die Hündin, aber es scheint so, dass sie auch niemand mehr abholen möchte. Aus dem Grund freuen wir uns, dass Brisa jetzt die Chance bekommt, ein tolles Zuhause zu finden.
Brisa hat eine kurze Rute. Ob von Geburt an oder aus anderen Gründen lässt sich nur schwer nachvollziehen. Besonders auffällig sind ihr hübsches Gesicht und ihre Ohren, die im Verhältnis zu ihrem Köpfchen ein wenig groß geraten scheinen. Wir finden, es steht ihr ausgezeichnet und gibt ihr einen besonderen Charme. Brisa ist eine liebevolle und sehr umgängliche Hundedame. Marc schreibt uns, dass sie sich sehr gut mit anderen Hunden versteht und sich gleichermaßen mit Rüden und Hündinnen verträglich zeigt. Ein unbeschwerter Ersthund würde ihr sicherlich eine große Freude bereiten.
Brisa ist herzlich zu Menschen und auch sehr freundlich mit Kindern. Auf dem Video ist zu sehen, dass sie bereits sehr gut an der Leine läuft. Sie macht einen aufgeweckten und neugierigen Eindruck, sie folgt ihrem Menschen und lässt sich nur zu gerne streicheln. Eine geduldige spielerische Erziehung sowie Abwechslung und Aktivität würden ihr sicher guttun und sie in ihrer Entwicklung zu einer fröhlichen und entspannten Hündin festigen.
Brisa hat somit vieles zu bieten – ein apartes Erscheinungsbild, einen freundlichen Charakter und ein Interesse an ihrer Umwelt. Sie sucht eine Familie, die sie für diese Vorzüge mit viel Liebe, einem warmen Körbchen und jeder Menge Streicheleinheiten zu schätzen weiß. Dafür würde Brisa sicherlich ihren Menschen ihre ganze Dankbarkeit und Liebe zurückgeben.

Brisa hat Ihr Herz berührt? Dann müssen Sie nicht allzu lange auf sie warten. Sie könnte schon sehr bald kastriert, geimpft, entwurmt, mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten in ihre neue Heimat aufbrechen.


Größe: ca. 44 cm
Alter: *04/2015
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 10.12.2017
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Naila und ihr Töchterchen Lava wurden von einem Pärchen irgendwo Draußen aufgesammelt, die mit ihren eigenen Hunden spazieren gingen. Naila ist nicht gechipt und wird wohl auch nicht vermisst werden. Das ist nicht immer das schlechteste, da Naila somit die Chance hat, ein schönes neues Zuhause zu finden.

Naila ist eine fragile kleine Schönheit: Sie wirkt selbst noch wie ein Welpe, obwohl sie auf jeden Fall Kontakt zu Menschen hatte und wohl schon einiges erlebt haben muss. Die Bilder zeigen sie aufgeweckt und interessiert, gleichzeitig schmiegt sie sich so eng an ihren Zweibeiner, als wolle sie ihn nicht mehr loslassen. Auf dem Video ist eine fröhliche, springfidele Naila zu sehen, die das Laufen an der Leine schon ein wenig beherrscht.  Sobald sie von ihrem Menschen angesprochen wird, klemmt sie ihre Rute ein und ist äußerst unterwürfig, anhänglich und verschmust.
Naila ist mit anderen Hunden äußerst sozial und verträglich mit Hündinnen und Rüden. Sie lebt mit Töchterchen Lava mit anderen jungen Hunden in einem gemischten Rudel zusammen. Ein unbeschwerter Ersthund könnte ihr somit Orientierung geben und ihr sicherlich helfen, sich in einer neuen Umgebung schnell zurechtzufinden.
Naila vertraut den Menschen trotz einer bestimmt unangenehmen Vergangenheit. Sie ist sehr lieb und fast schon umwerfend im Umgang. Sie braucht eine Familie, die sie mit viel Geduld und Liebe an der Pfote nimmt, um ihr Sicherheit zu geben, so dass sie sich zu einer zufriedenen und fröhlichen Hündin entwickeln kann. Der Besuch einer Hundeschule, Kontakt zu Artgenossen und eine spielerische, aber konsequente Erziehung mit viel Abwechslung werden ihr sicherlich viel Freude bereiten, die sie doppelt und dreifach ihren Menschen zurückgeben würde.

Sie können sich vorstellen, Naila an Ihrer Seite zu haben? Dann müssen Sie nicht mehr lange auf die Schöne warten. Naila kann schon sehr bald vollständig geimpft, kastriert, entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeererkrankungen zu ihren neuen Ufern aufbrechen.


Größe: aktuell ca. 23 cm
Alter: *09/2017
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 10.12.2017
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Dolca ist erst Mitte September geboren und hatte bereits großes Glück: Die Polizei informierte Rosa, dass ein kleiner Welpe in den Straßen umherzieht. So konnte Rosa direkt handeln und die Süße selbst aufsammeln und zu sich nehmen.  Wir wissen nicht viel über Dolca. Da sie noch sehr jung ist, lässt sich nicht genau sagen, wie groß sie einmal werden wird. Was aber die Fotos und vor allem das Video aussagen: Dolca ist ein fröhlicher aufgeweckter Welpe, verspielt und sehr verschmust, denn sie geizt nicht mit Küsschen. Aber genauso gerne möchte sie ihre Welt erkunden, sie ist äußerst neugierig und schaut jedem Geräusch hinterher. Furcht kennt die kleine Maus nicht, sie ist im wahrsten Sinne des Wortes ein richtiger Wirbelwind.
In einem geduldigen liebevollen Zuhause hätte sie die besten Chancen herauszufinden, was die Welt da draußen zu bieten hat, und es würde ihr bestimmt großen Spaß machen, gemeinsam mit ihrer Familie auf Entdeckungsreise zu gehen. Mit einer konsequenten Erziehung, Kontakt zu Artgenossen und viel Aufmerksamkeit mit Spiel und Spannung wird sie sich sicherlich zu einer ausgeglichenen und zufriedenen Hündin entwickeln, die ihrer Familie viel Freude bereiten wird.
Dolca fehlt Ihnen noch zu Ihrem Glück? Dann müssen Sie nicht allzu lange warten. Sie könnte schon sehr bald vollständig geimpft, entwurmt, mit Chip und aktuellem Test auf Mittelmeerkrankheiten ihre große Reise antreten.


Größe: ca. 45 cm
Alter: *07/2011
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 21.10.2017
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Podencofreunde aufgepasst! Hier kommt Poder: Ob er ein reinrassiger Vetreter seiner Rasse ist, wissen wir wie so oft natürlich nicht, und ehrlichgesagt, das finden wir auch nicht so wichtig. Wichtig ist vielmehr, dass wir wissen, er ist podencotypisch von zartem und freundlichen Wesen und absolut verträglich mit anderen Hunden. Und: wie man sieht auch noch ganz schön gelehrig, das erste Kunststückchen hat er schon gelernt, jetzt wartet er auf seine Leute, die dieses Talent weiter fördern und Spaß daran haben, ihn geistig und körperlich auszulasten und dann auch noch die Annehmlichkeit zu schätzen wissen, wenn er zwischendurch katzengleich auch mal einige Stunden zufrieden dem Schlafe frönt.


Größe: ca. 59 cm
Alter: * 09/2016
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 18.11.2017
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Man nehme einen Pinsel und eine Leinwand und male sich einen wirklich wunderschönen, edlen und besonderen Hund und schon hat man ein Bild unserer Sheva! Sie ist wirklich ein Hund von außergewöhnlichem Äußeren und Rosa schreibt, sie hat auch ein ganz bezauberndes Wesen. Wie im Video gut zu sehen, ist sie ausgesprochen lieb und anhänglich, sie sucht die Nähe des Menschen und hegt ihnen gegenüber offensichtlich keinerlei Misstrauen. Dabei ist sie trotz der widrigen Umstände im Tierheim sehr fröhlich und versteht sich mit allen Hunden in ihrem Zwinger, egal ob Männlein oder Weiblein. Rundum ein Traumhund also und nun suchen wir für sie ein Traumzuhause. Ebenso voller Zuneigung ihr gegenüber sollte es sein, geduldig und einfühlsam, mit genügend Zeit und Raum für diese wunderbare Hundedame – und, ganz wichtig, der unbedingten Möglichkeit, sie auch auszulasten, steckt doch sicherlich ein Windhund in ihr.
Sie finden auch, Sheva ist ein Hund wie gemalt? Und Sie erkennen das Besondere an ihr? Dann kann Sheva schon mit dem nächsten Transport geimpft, gechipt, kastriert und mit aktuellem Mittelmeercheck zu Ihnen nach Deutschland ausreisen.


Größe: ca. 50 cm
Alter: * 04/2017
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 09.11.2017
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Durch die Straßen gestromert im wahrsten Sinne des Wortes ist Triguero, bis ihn die Polizei einfing und zu Belinda brachte. So ganz scheint er sich dort noch nicht zurechtzufinden, aber das tut seinem sonnigen Gemüt offenbar keinen Abbruch und so zeigt er trotz des stressigen Umfelds ein sehr freundliches und liebes Wesen. Auch mit anderen Hunden versteht er sich bestens. Wir wünschen ihm, dass sein zielloses Herumstreunern nicht im Zwinger endet, sondern er schnurstracks in ein wahres Zuhause einmarschiert und dort das bekommt, was ein Hund zum Glücklichsein braucht: Verständnis, Geduld, Verantwortung, Liebe und natürlich viel Bewegung. Wenn Sie dieser großen Aufgabe gewachsen sind und Triguero genauso wunderschön finden wie wir, dann könnte er schon bald geimpft, gechipt und kastriert zu Ihnen ausreisen.


Größe: ca. 68 cm
Alter: * 09/2016
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 04.11.2017
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Auch der stümperhafte Versuch, Fairy durch das Abschneiden seiner Ohren ein gefährliches Äußeres zu verleihen, kann der Schönheit dieses Hundes nichts anhaben. Der Prachtkerl wurde von der Polizei in einem Dorf aufgegriffen und zu Rosa gebracht. Kurz nach seiner Ankunft dort beschreibt ihn Rosa als überaus fitten, aktiven Junghund, der ausgesprochen freundlich zu Menschen ist. Seine Verträglichkeit mit anderen Hunden kann Rosa erst testen, wenn in einer passenden Hundegruppe ein Platz für ihn frei geworden ist. Selbstverständlich werden wir darüber berichten.
Dennoch suchen wir schon jetzt eine sportliche Familie, die Fairy das märchenhafte Leben bieten kann, das er verdient: Viel Auslauf, viel Zuwendung, genügend Zeit und Geduld. Sie sind das?

Fairy könnte schon bald geimpft, gechipt, kastriert und mit aktuellem Mittelmeercheck die Reise in sein neues Zuhause antreten.


Größe: ca. 60 cm
Alter: *05/2010
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: nein
Bei uns seit: 14.08.2015
Aufenthaltsort: Auffangstation Algerri

Deisy ist eine sehr freundliche Hündin in Teddybär-Optik, die leider schon sehr lange auf ein neues Zuhause wartet.

Deisy ist kräftig gebaut und vielleicht hat sie auch etwas zu viel Speck auf den Rippen, der bei ausgiebigen Spaziergängen aber im Nu verschwinden würde. Deisy ist freundlich zu jedermann und lässt sich gerne streicheln und kraulen. Dann ist sie völlig vertrauensvoll und unbeschwert und vergisst alles um sich herum. In ihrem zukünftigen Zuhause wäre ihr ein enger Familienanschluss sehr wichtig. Gerne hätte sie ein weiches Plätzchen ganz nah bei ihrer Familie.

Deisy ist grundsätzlich verträglich mit Artgenossen, versucht sie aber zu allererst zu dominieren, sodass sie alleine im Zwinger leben muss. In ihrem zukünftigen Zuhause wäre es phantastisch, wenn sie eine Hundeschule besuchen dürfte, damit sie einen entspannteren Umgang mit Artgenossen lernen kann. In der Perrera sind sehr viele Tiere zu betreuen und für ein regelmäßiges Training mit Deisy ist einfach keine Zeit. Mit etwas Erziehung und Training wird Deisy eine tolle Begleithündin sein.

Deisy hat keine hohen Ansprüche an ihr zukünftiges Zuhause: lange Spaziergänge, ein paar Regeln, viele Streicheleinheiten, gutes Futter und ganz viel Zuwendung, mehr bracht es nicht, damit Deisy glücklich ist. Wer möchte der netten Teddybärhündin ein solches Zuhause schenken? Sie könnte schon ganz bald geimpft, kastriert, gechipt, entwurmt und mit aktuellem Test auf Mittelmeerkrankheiten zu Ihnen nach Deutschland ausreisen.

 


Lucero wurde in letzter Sekunde aus der Tötungsstation in Jerez gerettet. Er ist ein freundlicher und sehr menschenbezogener Rüde, der sich auch im Rudel absolut unproblematisch zeigt. Er hat weder mit Hündinnen, noch mit Rüden Probleme.
Lucero könnte schon bald geimpft, kastriert, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland kommen. Wer gibt ihm die Chance, die Zeit in der Tötung schon bald zu vergessen?


 

Freddy ist ein wunderschöner, kräftiger Mischlingsrüde mit auffallend hübsch gestromtem Fell. Er ist ein aktiver, sehr verspielter Kerl, der ausgelastet werden möchte. Egal ob im Spiel mit Artgenossen, beim Bällchen schmeissen oder bei ausgedehnten Spaziergängen, Freddy braucht Action und viel Bewegung, dann ist der große Kerl auch ein freundlicher, ausgeglichener Begleiter. Natürlich muss Freddy auch noch erzogen werden, aber „Sitz!“ kann er schon!
Wer Freddy adoptiert, bekommt einen stets gut gelaunten Begleiter, der Ihnen sehr viel Freude machen wird. Ein Zuhause mit viel Platz – ideal wäre ein Haus mit Garten – und engem Familienanschluss, eine aktive Familie, ein weiches Plätzchen zum Schlafen, Bällchen zum Spielen, gutes Futter…. Bei Ihnen zu Hause gibt es das alles? Dann sollten Sie die Gelegenheit nicht verpassen, Freddy als neues Familienmitglied aufzunehmen! Er wird es Ihnen mit seiner Treue und Liebe danken!
Freddy könnte schon ganz bald geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu Ihnen nach Deutschland ausreisen.


 

 

Gokito landete mit seiner Mutter Goka und seiner Schwester Gokita in der Perrera und konnte glücklicherweise der Tötung entgehen und bei uns Obhut finden.
Er kennt nicht viel von der Welt und ist im Zwinger mit seiner Familie und anderen Junghunden aufgewachsen. Gokito ist daher im Umgang mit anderen Hunden sehr sozial und bestens verträglich. Der Umgang mit Menschen, das Leben in einer Wohnung, Autos, Straßen, all das ist ihm natürlich noch fremd. Gokito sollte daher zu hundeerfahrenen Menschen, gern auch mit einem sicheren Ersthund, bei dem er Orientierung und Sicherheit finden kann. Wer möchte diesem jungen Hund die Türen seines Zwingers und die Tore der Welt öffnen, damit er ein erfülltes Hundeleben kennenlernen und nach dem traurigen Beginn seines Lebens noch viele schöne Jahre als geliebter Familienhund führen darf?


 

Größe: ca. 45 cm
Alter: *10/2015
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 19.08.2016
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre
Shandy kam in einem furchtbar schlechten Zustand ins Tierheim und es brauchte einige Zeit, bis sie sich von den Strapazen des Lebens auf der Straße erholt hatte. Jetzt geht es ihr gesundheitlich wieder richtig gut, allerdings ist für sie der Alltag im Tierheim Stress pur. Sie fühlt sich hier nicht wohl und braucht dringend ein Zuhause in Deutschland, wo sie die Zuwendung und Abwechslung bekommt, die sie so vermisst. Shandy ist total verträglich mit Artgenossen und noch sehr verspielt. Sie ist eine aktive Hündin, die sich sehr gerne bewegt. Natürlich muss die junge Hündin noch viel lernen. Wer möchte dieser tollen Hündin die wichtigsten Kommandos beibringen und ihr die Sonnenseiten des Lebens zeigen? Eine sportliche Familie wäre für Shandy ideal.
Sie könnte schon ganz bald geimpft, kastriert, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu Ihnen nach Deutschland ausreisen.


 

Chica wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern aus sehr schlechter Haltung befreit. Die kleine Hundefamilie wurde in einem Schrebergarten entdeckt und die Nachbarn konnten beobachten, dass sich niemand wirklich um sie kümmerte, sie wurden einfach sich selbst überlassen. Positiv an ihrer Geschichte, ist die Tatsache, dass die Nachbarn nicht geschwiegen haben und so wartet Chica nun im sicheren Tierheim bei Marc auf einen 2. Start ins Leben. Obwohl die kleinen bisher nicht besonders fürsorglich behandelt wurden, sind sie absolut verschmust, verspielt und unglaublich freundlich. Sie wären sicher eine tolle Bereicherung für eine Familie mit Kindern, aber auch für unternehmenslustige Singles und Paare geben sie bestimmt treue Begleiter fürs Leben ab. Und obwohl Chica etwas verträumt schaut, so hat sie einige Flausen im Kopf und liebt es mit ihren Geschwistern um die Wette zu toben!

Die kleine Chica kann es kaum erwarten, schon bald bei Ihnen ihren Schabernack zu treiben, lassen Sie sie nicht zu lange warten!


 

Größe: aktuell ca. 40 cm
Alter: *05/2016
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja
Bei uns seit: 05.09.2016
Aufenthaltsort: Seproan Sallent

Die kleine Nena wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern aus sehr schlechter Haltung befreit. Die kleine Hundefamilie wurde in einem Schrebergarten entdeckt und die Nachbarn konnten beobachten, dass sich niemand wirklich um sie kümmerte, sie wurden einfach sich selbst überlassen. Positiv an ihrer Geschichte, ist die Tatsache, dass die Nachbarn nicht geschwiegen haben und so wartet Nena nun im sicheren Tierheim bei Marc auf einen 2. Start ins Leben. Obwohl die kleinen bisher nicht besonders fürsorglich behandelt wurden, sind sie absolut verschmust, verspielt und unglaublich freundlich. Sie wären sicher eine tolle Bereicherung für eine Familie mit Kindern, aber auch für unternehmenslustige Singles und Paare geben sie bestimmt treue Begleiter fürs Leben ab.

Nun möchte Nena ganz bald in die Arme ihrer neuen Familie reisen und nie wieder um ihr Futter bangen müssen.