Die Hunde von Sonnenpfoten e.V. suchen ein Zuhause

 

Hier sind nur ein paar Beispiele angegeben von den Hunden die ein Zuhause suchen.

Weitere finden Sie auf der Homepage:

|Zuhause gesucht|

oder bei Facebook:

https://www.facebook.com/TierheimRoquetas?fref=ts


rafilla-10

Der kleine Rafilla wurde alleine gelassen inmitten von zahlreichen Gewächshäusern. Rafilla ist ca. Ende Januar 2016 geboren und wird mal mittelgroß bis groß werden. Mit den anderen Welpen ist er sehr verspielt, aufgeschlossen und ein freundlicher Kerl. Er freut sich über jede Aufmerksamkeit die er bekommt, liebt es gestreichelt zu werden und möchte einfach nur gefallen.Leider leidet er derzeit im Tierheim sehr unter den heißen Temperaturen und sucht daher dringend eine Pflegestelle oder Endstelle.


frodo-1

Frodo kam am 26.07.2016 auf die Welt. Frodo sucht nur Schutz und Streicheleinheiten bei seinen Menschen die ihn aber leider einfach nur im Stich gelassen haben. Frodo ist verspielt und einfach nur ein kleiner Schatz der sich nach zuverlässigen Menschen sehnt die ihn nie wieder hergeben möchten. Frodo ist klein-mittelgroß.


12938200_1054299967926280_8040116701273800590_n

Adele kam Mitte März 2016 ins Tierheim. Sie ist eine Junghündin die ca. im Juni 2016 ein Jahr alt geworden ist.  Adele ist eine verschmuste Hündin auch ist sie vorsichtig und möchte erst einmal langsam Vertrauen zu den Menschen fassen, denen sie begegnet.
Adele ist eine hübsche Hündin und hat bestimmt einen Teil Mastino mitbekommen. Für sie wäre eine Familie mit Gartenanteil herrlich hat sie doch aufgrund ihrer Größe von ca. 70 cm einen höheren Bewegungsdrang. Wer öffnet sein Herz für Adele ?


13419071_1097481546941455_8624173530518024837_n

Freya kam Ende März 2016 ins Tierheim. Sie ist ca. 2014 geboren, 55 cm groß und ca. 25 kg schwer. Freya ist eine sympathische und anhängliche Hündin, außerdem gut sozialisiert und noch verspielt. Sie liebt Streicheleinheiten und sucht die Nähe der Menschen. Mit ihrem gestromten Fell ist sie eine richtige Augenweide. Gibt es liebe Menschen die Freya das geben können, was sie am Nötigsten braucht… ein Zuhause?


Schäferhund Mischlings Dame Sancha ist Mitte Nov. 2015 geboren. Sancha ist jetzt 55 cm groß und 20 kg schwer. Ihre beiden Geschwister sind bereits nach Deutschland gezogen. Auch Sancha sucht jetzt noch ein Plätzchen, wo sie viel Freude in eine Familie bringen kann. Sancha ist eine aufmerksame und liebe Hündin. Sie möchte gefallen und mag es wenn sie Aufmerksamkeit bekommen kann.  Sancha möchte dein Leben bereichern.


Iker

Iker kam Anfang Juni 2015 ins Tierheim. Zunächst war er nervös, hat sich aber zwischenzeitlich gut eingelebt und spielt er auch gerne mit den anderen. Iker ist ein ca. 55 cm großer und ca. 25 kg schwerer, angenehmer Typ der sehr menschenbezogen ist und sicherlich eine Familie schmerzlich vermisst. Der schwarz-weiße, gutgelaunte Iker sucht eine neue Showbühne.


pep-4

Pep macht seinem Namen alle Ehre. Dieser süße Schatz hat wirklich. Er ist ein lustiger, aktiver, ausgelassener Hund, der aber auch gerne gekuschelt wird. Durch seine fröhliche Art und sein wunderschönes Aussehen (glänzendes Fell, warme braune Rehaugen), gewinnt er im Handumdrehen die Herzen der Zweibeiner. Pep wurde im Dezember 2011 geboren und kam im Alter von 5 Monaten zu uns ins Tierheim. Er hat nun wirklich seine Chance verdient, das Leben draußen kennen lernen zu dürfen.


Hilario1

Hilario ist bereits seit Anf. 2015 im Tierheim. Als er von der Polizei gebracht wurde war sein Körper mit Wunden übersäht und er war sehr verängstigt. Was war ihm bloss passiert ? War er ein Opfer von Hundekämpfen die in Hinterhöfen immer noch statt finden ? Wie werden es nicht erfahren und Hilario kann es uns leider nicht erzählen. Was wir wissen ist dass Hilario sich gut mit anderen Hunden versteht und unterwürfig ist . Er ist trotz allem ein lieber und verschmuster Pointer. Wie alle Pointer liebt er es draußen zu sein. Hilario ist 2010 geboren. Findet er noch sein Glück ?


jordi-10

Jordi das ist ein treuer Blick aus sanften Augen.
Er kam zusammen mit seiner Schwester Marta. Sie fand zwischenzeitlich in Deutschland ein schönes Zuhause. Jordi ist am 20.04.2014 geboren 20 kg schwer und ca. 45 cm gross. Er ist ein lieber und aufgeschlossener Rüde, geht gerne spazieren und liebt Kinder. Jordi wünscht sich noch sooo viel vom Leben.


Dyango 11

Dyango Rüde  ca 65 cm gross, geb. November 2008. Der lustige strubbelige Schäferhund-Mischling Dyango ist bereits seit Anfang 2010 bei uns. Doch er hat seine Lebensfreude absolut erhalten und ist ein sehr fröhlicher und freundlicher Hund. Er läuft gut an der
Leine und auch das Autofahren macht ihm keine Probleme.
Wenn er andere Hunde kennt ist er umgänglich, kann bei Rüden auch mal Dominanz zeigen.
Dyango ist es besser als den meisten unserer anderen Schützlinge  ergangen: er durfte ein gutes Jahr ein zu Hause erleben, in dem er
geliebt und umsorgt wurde. Sein Besitzer hat ihn aus Sorge ins Tierheim gebracht, da Nachbarn einen seiner anderen Hunde vergiftet hatten. Der Besitzer hatte Angst, dass Dyango das gleiche passieren könnte und trennte sich schweren Herzens von ihm. Seither ist Dyango im Tierheim und wartete bisher vergeblich dass sich jemand in sein Teddybären Look verliebt ???


Nestor neu (2)

Nestor hat eine Vergangenheit, die jeden Hundeliebhaber erschüttert:
im heißen August 2012 setzte ein verantwortungsloser Mensch einen Karton mitten in die pralle Sonne. Nur Nestor und Elias haben überlebt. Nestor und Elias sind ca. 45 cm gross und 18 kg schwer.  Beide sind nach kurzer Zeit, die sie in einer Pflegestelle in Spanien verbracht haben, im Tierheim aufgewachsen. Dort haben sie sich zu gut sozialisierten Hunde entwickelt. Sie lieben die Zeit die sie draußen verbringen können bei einem Spaziergang. Sie sind auch mit Katzen verträglich.
Vielleicht möchten Sie ja einem der beiden ein neues Leben schenken damit sie endlich wissen was es heißt „ein Zuhause zu haben“.


Hercules

Hercules ist ein Deutsch Kurzhaar geb.2007.  Hercules ist ca. 60  cm gross und 40 kg schwer ——wahrscheinlich war er nicht jagdtauglich,
denn er wurde einfach über den Zaun des Tierheims geworfen.
Auf seinem Körper sah man zudem auch noch Schrotschuss-Spuren.
Unglaublich, was dieser tolle gutmütige Hund wohl schon
durchgemacht hat!
Sein Name Hercules passt eigentlich gar nicht zu ihm. Er ist nicht für die Jagd geeignet! Lieb und verschmust wie
Hercules ist, würde er die Hasen wohl eher „totkuscheln“…

Im Tierheim hat er sich einer anderen Leidenschaft gewidmet und ist deshalb etwas aus der Form geraten. Eine Familie die regelmäßige Spaziergänge macht und ihn ein bisschen auf Diät setzt und Hercules könnte sicherlich noch einige schöne Jahre genießen.