Kastrationsprojekt – Pfötchenhoffnung e.V.

 

link zur Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/1552970315025414/?fref=ts

….der richtige Weg Leid und Hoffnungslosigkeit zu beenden🐾🐾

https://www.facebook.com/Pfötchenhoffnung-eV-690399724390449/?fref=ts

http://www.pfoetchenhoffnung.de/

KASTRATIONEN !!! KASTRATIONEN !!! ….und nochmal KASTRATIONEN !!!
….der beste Weg um das Leid zu mindern!!!

Wir von Pfötchenhoffnung e.V. möchten weiterhin helfen aber richtig. Wir müssen endlich anfangen…. und was ganz wichtig ist, auch dranbleiben und zwar dort wo das Leid entsteht. Und zwar mit was!? Ihr habt es oben schon gelesen „mit KASTRATIONEN“!!!

Allein im Public Shelter Botosani sitzen rund 80 Welpen, bei unseren Tierärzten Vorort weitere 120 und es werden ihnen täglich weitere in die Hand gedrückt, selbst auf den Straßen finden sie elternlose Welpen. Die Kleinen kommen aus allen Ecken und man hat das Gefühl es werden mit jedem Jahr mehr. Jeden Tag neue Welpen, aber soll man sie dem Tod auf der Strasse überlassen?! Viele davon sind krank und unterernährt. Wir müssen sie aufpäppeln und medizinisch versorgen. Sie können doch nichts dafür, dass sie dort geboren wurden. Sie durften es sich nicht aussuchen 😓

Die Kastration sollte die wichtigsteTierschutzarbeit werden. Jedes Jahr werden unzählige Welpen auf den Straßen geboren, Welpen die von Besitzerhunden geboren werden, werden einfach ausgesetzt. Diese werden entweder von den Hundefänger eingefangen und in ein Public Shelter gebracht, oder auf der Strasse totgeschlagen, überfahren….oder verenden durch Hunger und Krankheit auf der Strasse. Wir wollen die Hundehalter vor Ort auf keinen Fall schlecht machen. Sie achten auf ihre Tiere, das darf man nicht vergessen. Manche gehen mit ihnen spazieren mit Leine. Aber 25 Euro für eine Kastration zu bezahlen, wo sie doch selbst kaum zum Leben haben 😔. Die Menschen sind für unsere Tierschutzarbeit sehr dankbar. Es wird vor Freude geweint, weil sie nicht mehr die Welpen aussetzen oder in einer Klinik abgeben müssen. Sie geben die Tiere heimlich ab, weil sie sich schämen. Sie wissen doch nicht wohin mit Ihnen, da sie kein Geld haben um sie zu versorgen. Sie haben meist nur einen Hund, den sie gut versorgen…..mehr geht nicht.

Ich denke Euch geht es genauso wie uns. Wir können diesem Leid nicht mehr einfach tatenlos zusehen. Kleine Babys krank und kraftlos hängen sie an ihren abgemagerten Mamis, weder die Kleinen noch die Mütter haben eine echte Chance wenn sie nicht gerade von einem Tierschützer gefunden werden. Jede NICHT kastrierte Katze oder Hund sorgen für neues Leid.

Es werden viel zu wenige Kastrationsprojekte in Angriff genommen. Daher werden wir es uns nun zur Aufgabe machen, gegen das unendliche Leid der Straßen Tiere weiterhin anzukämpfen. Wir bieten den armen Menschen die einen Hund besitzen Aufklärung und Gratis Kastrationen an, um zu verhindern das Welpen wieder ausgesetzt werden oder sogar im Public Shelter landen.

Wir haben in diesem Jahr schon mit Kastrationsprojekten angefangen. Hier mal eine Auflistung für euch:

Januar 2016 – 50 Kastrationen
Februar 2016 – 59 Kastrationen
März 2016 – 126 Kastrationen Hunde, 94 Katzen
April 2016 – 52 Kastrationen
Mai 2016 – 88 Kastrationen Hunde, 56 Katzen
Juni 2016 – 76 Kastrationen
Juli 2016 – 30 Kastrationen
August 2016 – 40 Kastrationen

Wir haben im Moment eine Warteliste von knapp 400 Kastrationen von Besitzerhunden.

Eine Kastration für Hund oder Katze beträgt 25 Euro.

Spendenkonto
Pfötchenhoffnung e.V
IBAN DE 33 5776 2265 0006 1414 02
BIC GENODED1GRO
paypal: pfoetchenhoffnung@gmx.de

Was wir auch gerne annehmen sind die Pfandzettel von REWE, ALDI, LIDL, NETTO etc..
Zustelladresse bitte per PN anfragen.

WICHTIG‼️
Verwendungszweck „Kastrationen“.
Ein eigenes Konto und Paypal für die Kastrationen haben wir schon beantragt. Wird demnächst bekannt gegeben.

Die Tiere und wir hoffen so sehr auf eure Mithilfe.

In dieser Gruppe werden wir euch über den Spendeneingang und die Anzahl der kastrierten Tiere in Schrift und Bildern auf dem laufenden halten.

Wir danken Euch ☺️

Solltet Ihr noch Fragen haben, könnt ihr euch direkt an mich wenden 😊

Email:
doris@pfoetchenhoffnung.de