Heute auf dem Weg zum Bioschweinemastbetrieb einen mittelgroßen Milchkuhbetrieb entdeckt. Dreizehn Kälber lagen einzeln in sogenannten Kälberiglus. In einem lagen Zwillinge . Sie waren alle extrem scheu und ängstlich. Ein Kalb stand in der prallen Sonne. Es war das jüngste und hatte noch die Nabelschnur dran ………

Opfer aller Kuhmilchkonsumenten ……

Das sind Kälber denen von Natur aus die Muttermilch ihrer Mamas (Kühe)zusteht. Aber nein, der Mensch nimmt dem Kalb nicht nur die Mama weg sondern auch deren Muttermilch ….. denn die kleinen bekommen Milchersatzpulver worauf alle mit Durchfall und Bauchschmerzen reagieren ………..

Na? Schmeckt euch die gestohlene artfremde Muttermilch noch ?