„Scheiße! Sie treten auf uns ein, schlagen uns und brüllen rum. Da steht ein LKW, ich habe so eine scheiß Angst! Was wird mit mir passieren?

Mein bester Freund ist auch hier, dabei war er viel zu schwach… Aber irgendwie haben die es geschafft, ihn in den LKW zu zwingen. Nun liegt er hier… Und ich kann ihm nicht helfen!

Überall ist Blut! Mein Bein wurde eingequetscht, es sind solche Schmerzen, aber das interessiert hier irgendwie keinen!

Ich habe Hunger! Der Geruch von Pisse brennt in meiner Nase! Und das bisschen Wasser, das ich eben bekommen habe, war auch nicht genug. Wie lange wird das noch weiter gehen?

🙁 Mein bester Freund ist tot. Ich kriege seine Schreie nicht mehr aus dem Kopf. Ich halte das nicht mehr aus!

Endlich! Nach zwei Tagen sind wir angekommen. Hoffentlich wird jetzt alles gut!“

Was ihr gegen #Tiertransporte tun könnt: www.peta.de/Aktiv-gegen-Tiertransporte