Das sind die „wilden Bestien“, gegen die die „mutigen heldenhaften Matadore“ in der Schlachtarena antreten

 

Das sind die „wilden Bestien“, gegen die die „mutigen heldenhaften Matadore“ in der Schlachtarena antreten

Eine „Sierkampf“arena ist nichts anderes als ein Schlachthaus mit Zuschauern, die ein blutiges Verbrechen „geniessen“. Vergleichbar mit unseren normalen Schlachthäusern, durch die die Anstifter der Verbrechen Tierqualprodukte „geniessen“ können. Es geht immer um Verbrechen an Tieren, damit Menschen „geniessen“ können. Bevor also jemand „Stierkämpfe“ beklagt (was absolut berechtigt ist), der sollte auch seinen Teller überprüfen, ob dort nicht die Resultate seiner etwaigen Verbrechen liegen: Fleisch, Milchprodukte, Eier, Fisch.