Schlachtung: „Das Problem ist das System“

 

Die Tierärztin Nicole Tschierse lebt vegan und arbeitet seit zehn Jahren als Amtsveterinärin in Schlachthöfen. Im Interview mit Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. berichtet sie vom Alltag in deutschen Schlachthöfen:
http://www.tierrechte.de/…/schlachtung-das-problem-ist-das-…

Ihr Fazit:
„Es ist löblich, wenn man versucht, mit Gesetzen ganz krasse Tierquälereien zu verhindern. Ich bin dankbar für alle rechtlichen Vorgaben, denn sonst hätte ich überhaupt keine Handhabe. Grundsätzlich bin ich aber der Meinung, dass die ganzen kleinen Verbesserungen, wie mehr Auslauf oder ein bisschen mehr Beschäftigungsmaterial, nur Kosmetik sind. Das Problem ist das System. Selbst eine komplette Umstellung aller Betriebe auf Bio-Standard wäre immer noch schlimm genug für die Tiere. Außerdem könnte so nicht genug Fleisch produziert werden, um die derzeitige große Nachfrage zu befriedigen.“http://www.tierrechte.de/…/schlachtung-das-problem-ist-das-…

Schlachtung: „Das Problem ist das System“

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der der Tierversuchsgegner: Tiere brauchen Rechte – wir fordern Sie ein!tierrechte.de|Von Tine Ledermann