Hunde von Pfötchenhoffnung suchen ein Zuhause

 

Hier sind nur ein paar Beispiele angegeben von den Hunden die ein Zuhause suchen.

Weitere finden Sie auf der Homepage: http://www.pfoetchenhoffnung.de/tier-liste/?pet-category=hunde

oder bei Facebook: https://www.facebook.com/Pf%C3%B6tchenhoffnung-eV-690399724390449/timeline

Tel: 02642 991208

Interesse an der Adoption mit anschließender Lebensveränderung?
Adoptionskontakt: Heike Lindlohr, Ihr Kontakt zu den rumänischen Tierschützern
heike@pfoetchenhoffnung.de  oder über das Kontaktformular auf der Homepageseite.


 

Der Tierarzt Daniel Bejinariu stellt diese ca 7 Monate alte Hündin zur Adoption vor. Sie ist sehr lieb, sagt er, und hat einen besonderen Namen verdient.

Doch im Public Shelter Dorohoi, Rumänien, kann Narzisse nicht aufblühen. Dafür braucht es ein Zuhause komplett mit Streicheleinheiten, tollen Spaziergängen, Leckerlies und tollen Menschen.


Jack_3

Jack wird er hinter Gittern sterben. Im Public Shelter Botosani.

Denn Jack hat all das, was keiner will: er ist mittelgroß, ein Rüde, hat kurzes Fell, Farben wie ein Schäferhund und Ohren wie ein Jagdhund.

Jack ist ein kontaktfreudiger, agiler Hund: Video  Er hat keine Probleme mit anderen Hunden. Kennt Menschen gut. Toller Typ mit Schwung. Ohne überaktiv zu sein. Video 2

Der Shelter ist voll, bald gehen sie wieder los, schließen die Tore und karren dann nur noch Säcke raus. Dann ist es zu spät. Für Jack.

Es sein denn, DU rettest ihn. Adoptierst ihn.


Teresa_8

Teresa ist ein kleingewachsene Straßenhündin, die mit 8 Jahren noch Junge bekommen hat. Das ist viel zu anstrengend für die Hündin, vor allem eingesperrt im Public Shelter Dorohoi (Rumänien). Die Tierschützer haben sich ihrer und der zwei Welpen angenommen – doch das Leben ist und bleibt viel zu hart für solchen kleinen Familien.

Sobald die Welpen flügge geworden sind, werden sie ihr Glück sicherlich finden. Doch Teresa soll bis dahin längst auch ein Zuhause haben! Nichts ist schrecklicher, als das die Welpen adoptiert werden und die Mütter zurück bleiben müssen.

Darum geben Sie ihrem Herzen bitte einen Ruck und adoptieren Sie diese tolle Hündin. Und dann zaubern Sie ihr bitte die Traurigkeit aus den Augen! Im Mai sind die Welpen alt genug, dann wäre es einfach nur schön, wenn Teresa dann in ihr Glück starten könnte. Video


Dieser tricolorfarbene Rüde präsentiert sich gar nicht in seiner vollen Schönheit. Aber das Leben im Public Shelter Botosani bietet aber auch keine Möglichkeit, sich zu waschen und zu kämmen. Das sollten seine Menschen auf alle Fälle machen, sobald der Patrick bei Ihnen eingezogen ist.

Er ist schon etwas älter, also auch kein hochaktiver Begleiter, sondern mit seinen vielleicht grad mal 4 Jahren schon so ruhig, dass er noch aktiv genug ist, aber keine ständige Beschäftigung braucht. Also echt optimal für berufstätige Menschen. Klar, 8 Stunden alleinesein will er auch nicht, das ist schon klar, aber ein paar Stündchen alleine im Körbchen kann er gut aushalten.

Patrick ist ein guter Hund für eine Adoption. Hübsch dazu. Intelligent dazu. Wir können es nur befürworten.


 

  • Hinzugefügt am 27. September 2016
  • Geändert am 27. September 2016

Sie kann es garnicht verstehen, warum sie hier im Public Shelter Botosani (Rumänien) gelandet ist. Kathi hatte einen schönen Urlaub mit Ferienprogramm gebucht. Und nun dieser Mist hier! Keine schönen Zimmer, kein Strand, kein Wellness-Programm stattdessen ohrenbetäubendes Gebell, Dreck ohne Ende und besonders in jeder Ecke, Massenunterkunft statt Luxus-Einzelzimmer, von der Schmackhaftigkeit des Fressens gar nicht zu Sprechen. Darum hat Kathi ihre Köfferchen gleich garnicht ausgepackt und will schnellstens wieder ausreisen. Die eine oder andere Auffrischungsimpfung plant sie noch ein, aber spätestens an Halloween möchte sie um die Häuser ziehen, als treuer Begleiter einer Kinderschar.

Also, her mit den Bewerbungen: info@pfoetchenhoffnung.de. Kathi freut sich auf euch.

Ihr Album auf fb.


 

  • Hinzugefügt am 25. September 2016
  • Geändert am 25. September 2016

Capuchina mit den wunderbarsten bernsteinfarbenen Augen die wir jemals gesehen haben wurde bislang nur in einem Garten an der Kette gehalten. Verstehen können wir das nicht denn wer ihr einmal in die Augen geschaut hat kann tief in ihre Seele blicken.

Tierschützer konnten die Schönheit von der Kette retten und nun befindet sie sich in deren Ohut. Capuchina lernt nun was es bedeutet ein Hundeleben zu haben aber sie reagiert hier und da noch etwas schüchtern und zurückhaltend. Sie muss halt eben noch viel lernen als ehemaliger Kettenhund.

Sie ist komplett geimpft und wird jetzt noch kastriert. Die Tierarztbesuche hat sie mit Bravur gemeistert auch waren die ersten Kontakte mit Katzen für sie eher nicht von Interesse und einen Jagttrieb kann man bei ihr auch nicht feststellen. Mit anderen Hunden hat sie kein Problem so lange sie nicht riesig sind und sie anbellen…dann meldet sich auch Capuchina zu Wort. An der Leine gehen das muss sie noch üben, ein Geschirr wird ihr das aber auch viel leichter machen denn dann hat sie nicht mehr das Gefühl wieder als Kettenhund zu enden. Sie geniesst alles neue und die neuen Eindrücke und ist nur froh das sie sich endlich mal bewegen kann. Capuchina sucht liebevolle und sanfte Menschen die sie an alles neue heranführen.

Sie kann ab Mitte/Ende Oktober bereits in Deutschland sein.

Infos und Kontakt zu den Tierschützern über info@pfoetchenhoffnung.de

capuchina6

capuchina5

capuchina1

capuchina10


 

  • Hinzugefügt am 14. September 2016
  • Geändert am 14. September 2016

7 Monate junges,  sehr hübsches Labradormädchen befindet sich in der Hölle von Dorohoi. Ein Shelter in Rumänien, der viel zu wenig Platz für die Tiere bietet. Bei dem es jederzeit passieren könne, dass die Tiere ernsthaft verletzt oder sogar tot gebissen werden.

Öffnen Sie ihr Herz und geben Sie Pempi eine Chance auf ein würdiges, glückliches Leben denn das kann sie im Shelter nicht finden. Nur Traurigkeit, Tod, Langeweile, Sinnlosigkeit und Hoffnungslosigkeit

Ihr Kontakt zu den rumänischen Tierschützern über info@pfoetchenhoffnung.de

Ihr Album auf fb.


 

  • Hinzugefügt am 13. September 2016
  • Geändert am 13. September 2016

Sie sind so niedlich die kleinen Zwillinge. Zartes Gespann braucht ein großes Herz, das sie rettet. Lange werden es die kleinen Tierchen im schrecklichen Public Shelter Botosani (Rumänien) nicht aushalten.

Wer will sich zukünftig an Ihnen die das Welpen-1×1 beibringen, Bällchen werfen, auf der Couch kuscheln und einfach mit ihm (oder ihnen) glücklick sein über seine (ihre) Rettung!

Ihr Kontakt zu den rumänischen Tierschützern info@pfoetchenhoffnung.de

Ihr Album auf fb.


 

  • Hinzugefügt am 6. September 2016
  • Geändert am 6. September 2016

Albert, 6 Monate jung, ein lustiger, freundlicher, vielleicht Collie-Mix, jedenfalls ein Kuhflecken-Jungspund wartet sehnsüchtig auf seiner Pflegestelle in Rumänien darauf endlich die Welt zu entdecken.
Er wird mal ungefähr mittelgroß, verträgt sich mit Mensch und Hundekollegen.

Wer den lustigen Knaben an seiner Seite wissen will, melde sich bald bei info@pfoetchenhoffnung.de. die Tierschützer stehen im ständigen Kontakt mit den rumänischen Kollegen.

Sein Album auf fb.