Tiere häufig bei vollem Bewusstsein gesiedet und zerteilt.

 

Tiere häufig bei vollem Bewusstsein gesiedet und zerteilt
Tiere Schlachten.: Im Jahr 2010 wurden über 500.000 Schweine und 200.000 Rinder laut Tagesthemen in Deutschland pro Jahr bei vollem Bewusstsein gesiedet oder zerteilt.
Große Schlachthäuser zahlen Akkordlöhne. Ein Arbeiter hat im Akkord nur ca 2 Sekunden Zeit, um bei Schweinen die Schlagader zu durchtrennen. Bei diesem Tempo können Tiere übersehen oder Blutgefäße verfehlt werden und die Schweine werden dann bei vollem Bewusstsein im heißen Wasserbad verbrüht. Bolzenschüsse bei Rindern verfehlen oft ihr Ziel und die Rinder werden bei vollem Bewusstsein zerlegt.
Das war vor 6 Jahren im Jahre 2010 und was hat sich bis heute geändert? Es hat sich was geändert, es sind heute noch viel, viel mehr, weil es viel mehr Tiere sind die geschlachtet werden.

Die Antwort lautet.: GO VEGAN