5 super Ei-Alternativen

 

Backen ohne Ei – mit diesen 5 tierleidfreien Alternativen ein Kinderspiel

Als Veganer/ -in muss man sich neben anderem Unfug auch mindestens einmal pro Tag anhören, dass man zum Backen doch Eier braucht. Falsch! Mit diesen 5 Alternativen gehört das Ei in Pfannkuchen, Torten, Keksen und Co. der Vergangenheit an.

Banane

Banane bindet und eignet sich besonders gut in Süßgebäck wie Kuchen, Muffins oder Kekse. Obendrein gibt sie dem Ganzen eine leckere bananige Note. Für 1Ei einfach eine ½ mittelgroße Banane, am besten eine schön reife, mit der Gabel zerdrücken und mit den anderen Zutaten vermengen. So lassen sich bis zu 4 Eier ersetzen.

Apfelmus

Ähnlich wie Banane eignet sich auch Apfelmus für süßes Gebäck und bindet das Endprodukt. 1/4 Tasse (ca. 75-80 ml) Apfelmus entspricht dabei einem Ei. Diese Alternative ist für bis zu 3 Eier möglich. Auch andere Fruchtpürees, beispielsweise Kürbispüree, können so eingesetzt werden.

Sojamehl

Sojamehl macht das Endprodukt dicht und bindet. Hierfür 2EL Sojamehl mit 2EL Wasser verrühren und zu den restlichen Zutaten hinzugeben. Obwohl es immer wieder behauptet wird, Sojamehl schmeckt man nach dem Backen keinesfalls heraus!

MyEy

MyEy Universell einsetzbarer Eiersatz, ist der einzige Vegan- und BIO-zertifizierte Ei-Ersatz der auch aufschlagbar ist. Von MyEy gibt es zudem auch Eigelb- und Eiweißersatz.

Backpulver

Gekauftes Ei-Ersatz-Pulver lässt sich auch ganz einfach selber machen und ist eine sehr günstige Alternative. Hierfür 2EL Mehl, 2EL Öl, 2EL Wasser und 1EL Backpulver aufschlagen um ein Ei zu ersetzen. Mit dieser Alternative wird dein Gebäck schön locker und fluffig!