Wildtierverbot im Zirkus in Rostock

 

Gestern Abend hat die Rostocker Stadtvertretung ebenfalls ein kommunales Zirkus-‪#‎Wildtierverbot‬ beschlossen! 💖 Wir haben die Verantwortlichen zu diesem Schritt ermutigt. Noch im September schockierte Circus Voyage die Rostocker/innen mit einem Flusspferd im Bottich, vernarbten Giraffen, verhaltensgestörten Elefanten und dem einsamen Nashorn Hulk. Hulk ist wenige Wochen danach gestorben.

In Eurer Stadt ist diese Art der Tierquälerei noch erlaubt? Bitte ermahnt „Eure“ Kommunalpolitiker, ebenfalls ein Verbot zu beschließen: www.PETA.de/VerbotWildtiereImZirkus