Massentierhaltung

 

Massentierhaltung dient nicht der Ernährung der Menschheit, sondern nur der Geldvermehrung der Fleischindustrie. Jeder Erwachsene, der es wissen will, weiss, dass Massentierhaltung Tierquälerei bedeutet. Was weltweit Milliarden Kühen, Hühnern und Schweinen widerfährt, ist ein Krieg von Menschen gegen Tiere.

Und weil „es“, das Lebewesen, angeblich schmeckt, sehen wir in der Massentierhaltung keinen Krieg gegen die Tiere. Keiner hat ja den Tieren auch offiziell einen Krieg erklärt. Industrielle Mastbetriebe bestimmen zwar den Inhalt unserer Kühlschränke seit drei Jahrzehnten und produzieren immer billiger, aber das absurde und bestialische gilt als ethisch vertretbar, weil es der Markt so will.

Beenden wir den Krieg gegen die Tiere, denn Tiere haben das Recht auf ihr eigenes würdevolles Dasein. Allein sagen zu müssen, dass Tiere ein Recht auf ein würdevolles Leben haben, ist schon ein Verbrechen gegen sie, denn an sich und für sich ist das eine Wahrheit die schon immer gewesen ist und eine Selbstverständlichkeit, die jedoch vom Menschen aufgehoben wurde.

Es herrscht eine Notstandlage für die Tiere, die beendet werden muss. Deswegen jeden Tag Protest. ..