Was kann ich gegen Welthunger tun?

 

„Wusstest du folgendes?
„30 -50 % der weltweiten Getreideernte und und 80% Weltsojaernte werden an Masttiere verfüttert. Die eingesetzten Ressourcen zur Gewinnung des eigentlichen „Produkts“ stehen in keinem angemessenen Verhältnis zu der sinnvolleren Verwendung dieser Ressourcen für die Ernährung von zig hungernden Menschen. Die Ernte wird zudem zu Dumpingpreisen als Tierfutter verkauft. Die Menschen verhungern im Prinzip neben vollen Feldern!“

Wahsinn oder nicht? Fakt ist, es gibt genug Essen für alle Menschen auf diesem Planeten. Der Welthunger ist ein Verteilungsproblem. Diese Menschen hungern, weil sie es sollen. Es ist abartig.

Vor allem der weltweit steigende Konsum von tierischen Lebensmitteln ist daran schuld. Er ist ein Teil dieses Problems. Diese Tatsache hat mich damals auch dazu bewegt vegan zu leben. Ich wollte auf gar keinen Fall an so einem offensichtlichen Verbrechen teilhaben, weder direkt noch indirekt. Das MINDESTE was WIR tun können, ist … “

Hier geht es weiter im Text:
http://www.vchangemakers.de/…/was-kann-ich-gegen-welthunge…/

11751885_899195853450720_416536837609940152_n

 

Was kann ich gegen Welthunger tun?

Es gibt Tatschen, die kann man gar nicht oft genug erwähnen. So geht es mir z. B. mit dem Thema Welthunger. Zig Menschen verhungern tagtäglich oder vegetieren nur so vor sich hin. Wusstest du folgendes? „30 -50 % der…vchangemakers.de