Vereinbarung zur Vermeidung der Schlachtung tragender Rinder

 

NRW zieht nach! Wir freuen uns sehr, dass nach Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern nun auch Nordrhein-Westfalen eine Vereinbarung zur Vermeidung der Schlachtung tragender Rinder unterzeichnet hat und hoffen, dass weitere Bundesländer diesem Signal folgen. Trotz dieser freiwilligen Vereinbarungen darf sich die Bundesregierung aber nun nicht zurücklehnen. Wir brauchen dringend gesetzliche Verschärfungen. Der Transport und die Schlachtung trächtiger Tiere muss insgesamt unterbunden werden! http://bit.ly/1nq0sXW